Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.06.2006

Produkttest: Notebook Xeron Sonic Mobile C541i

Thomas Rau ist Ressortleiter Hardware bei der PC-WELT. Sein Spezialgebiet sind Notebooks: Seit 1998 testet er Business- und Consumer-Laptops sowie andere mobile Geräte für unsere Schwesterpublikation. Zu seinen Themenbereichen gehören außerdem WLAN und Netzwerke.
Unsere Schwesterpublikation PC-WELT hat das Notebook Xeron Sonic Mobile C541i getestet. Lesen Sie hier den vollständigen Test:

Unsere Schwesterpublikation PC-WELT hat das Notebook Xeron Sonic Mobile C541i getestet. Lesen Sie hier den vollständigen Test:

von Thomas Rau (PC-WELT)

Update: Der Notebook-Hersteller Xeron hat Ende Mai Insolvenz angemeldet. Noch ist unklar, ob er den Verkauf von Mobilrechnern weiterführt. Der Vollständigkeit halber veröffentlichen wir aber den Test des Sonic Mobile C541i.

Geschwindigkeit: Ein sehr ordentliches Tempo zeigte das Xeron Sonic Mobile C541i in unseren Tests. Im Sysmark 2004SE erreichte es gute 166 Punkte. Für Spiele ist es aber nicht geeignet – dafür fiel die 3D-Leistung zu mager aus.

Ausstattung: 100-GB-Festplatte, DVD-Brenner, Gigabit-Netzwerk, 11a/g-WLAN sowie Bluetooth – das Sonic Mobile C541i erfüllt in punkto Hardware locker die Anforderungen an ein aktuelles Notebook. Auch das Schnittstellenangebot geht in Ordnung: Besonders bei den Audiobuchsen, die sich im Treiber für den Anschluss eines 7.1-Lautsprecher-Sets einrichten lassen, glänzt das Xeron Sonic Mobile C541i.

Mobilität: Ein Notebook mit 14 Zoll großem Display wie das Xeron Sonic Mobile C541 ist rund 400 bis 500 Gramm leichter als ein 15-Zoll-Widescreen-Modell. Allerdings spart Xeron nicht nur am Gewicht, sondern auch am Akku – der hält nicht einmal drei Stunden durch.

Handhabung: Das WLAN lässt sich beim Xeron Sonic Mobile C5451i nur per Tastenkombination anstatt über einen extra Schalter de-aktivieren. Auch sonst zeigt das Notebook leichte Defizite in der Bedienung: Die Tasten des Mausersatz besitzen einen unangenehm harten Druckpunkt, bei der nicht ganz leise Tastatur störte der flache Hub.

Ergonomie: Ein hochwertiges Notebook erkennt man an einer Kühllösung, die auch unter Last angenehm leise bleibt. Hier kann das Xeron Sonic Mobile C541i nicht glänzen: Der Lüfter ist oft auch in Betrieb, wenn das Notebook wenig zu tun hat. Unter voller Last dröhnt er mit 2,9 Sone – zu laut für konzentriertes Arbeiten. Das Display ist nicht entspiegelt und daher sehr hell, auch die Farben gefallen. Der Kontrast könnte allerdings besser sein.

Fazit: Erhebliche Schwächen zeigte das Xeron Sonic Mobile C541i eigentlich in keinem Testkriterium – außer beim Betriebsgeräusch, wo der viel zu laute Lüfter nervte. Allerdings bot es auch in keinem mehr als Mittelmaß.

Inhalt dieses Artikels