Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.03.2016 - 

Roadshow Kick Off in Köln

Samsungs Ersatz-CeBIT

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Roadshow statt CeBIT, das ist die diesjährige Marschroute beim Elektronikkonzern Samsung. Ob sich das Konzept bewährt hat, zeigt sich aber erst am Ende der Veranstaltungsreihe.

In Köln hat Samsung die Kick-Off-Veranstaltung der diesjährigen Roadshow durchgeführt. Die Veranstaltungsreihe im Frühling ist bei Samsung nicht neu, doch die Roadshow war früher eher Consumer-lastig.

Martin Böker, Martin Böker, Director Enterprise Business Division bei Samsung, sind Lösungspartnerschaften ein wichtiger Bestandteil der B2B-Strategie.
Martin Böker, Martin Böker, Director Enterprise Business Division bei Samsung, sind Lösungspartnerschaften ein wichtiger Bestandteil der B2B-Strategie.

Neben weißer und brauner Ware sowie Consumer-IT stehen in diesem Jahr B2B-Themen im Fokus. Das liegt nicht zuletzt daran, dass sich Samsung letzten Herbst gegen eine Teilnahme an der CeBIT in Hannover entschieden hat. Nun erhofft man sich bei den Koreanern, dass man nun die fehlenden CeBIT-Kontakte durch die Roadshow etwas kompensieren kann.

Zusammen mit Lösungspartnern

Bei der Kick-Off-Veranstaltung in Köln hat Samsung Lösungspartnern viel Raum geboten, um ihre Produkte und Lösungsansätze zu zeigen. Fachhändler konnten zudem ihre Kunden mitbringen, um sie vor Ort zu informieren.

Das vielfältige Lösungsportfolio erstreckte sich von Drucken und Archivierung über Security bis zu Digital Signage und Storage. Für Martin Böker, Director Enterprise Business Division bei Samsung, sind diese Lösungspartnerschaften ein wichtiger Bestandteil der B2B-Strategie: "Digitalisierung wird nur funktionieren, wenn man zusammenarbeitet", weiß der B2B-Chef. Dabei gehe es nicht nur um große Konzerne als Lösungspartner. "Wir brauchen auch die kleinen, agilen Partner", erklärt er. Bei der Roadshow sei es Samsung wichtig gewesen, Lösungen zu zeigen, die auch "anfassbar" sind.

Nach dem Start in Köln macht Samsung noch an folgenden Stationen Halt:

  • Offenbach (K39, Kaiserstraße 39): 10. März 2016, 10:00-21:00 Uhr

  • München (Postpalast, Wredestraße 10): 15. März 2016, 10:00-21:00 Uhr

  • Berlin (Station, Luckenwalder Straße 4-6): 22. März 2016, 10:00-21:00 Uhr

  • Hamburg (Cruise Center, Van-der-Smissen-Straße 5): 24. März 2016, 10:00-18:00 Uhr

Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular gibt es unter https://roadshowregistrierung.samsung.de.

Newsletter 'Fachhandel' bestellen!