Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.06.2010 - 

Kooperation mit Cisco, EMC und VMware

SAP schmiedet Pakt für Cloud Computing

Spezialgebiet Business-Software: Business Intelligence, Big Data, CRM, ECM und ERP; Betreuung von News und Titel-Strecken in der Print-Ausgabe der COMPUTERWOCHE.
Anzeige  SAP will gemeinsam mit der aus Cisco, EMC und VMware bestehenden Allianz "Virtual Computing Environment" (VCE) neue Techniken für firmeninterne Clouds entwickeln.

Virtualisierung und Cloud Computing gewinnen als Schlüsseltechnologien zunehmend an Bedeutung, ist sich das SAP-Management sicher. Vor diesem Hintergrund forciert der Softwarekonzern die Entwicklung der dafür notwendigen Techniken und sucht den Schulterschluss mit gleich gesinnten Branchengrößen wie Cisco, EMC und VMware. Diese haben im Rahmen ihrer Allianz "Virtual Computing Environment" (VCE) Referenzarchitekturen entwickelt, die sie nun in die Zusammenarbeit mit SAP einbringen.

Lesen Sie mehr zum Thema Cloud Computing:

Ziel der gemeinsamen Initiative ist es, Virtualisierungstechniken derart weiterzuentwickeln, um es Unternehmen zu ermöglichen, eigene Cloud-Infrastrukturen aufzusetzen und auf dieser Basis SAP-Software zu betreiben. Zusammen mit dem SAP "Netweaver Adaptive Computing Controller" (ACC) soll dies den Rechenzentrumsbetrieb günstiger und flexibler machen, versprechen die SAP-Verantwortlichen.

Die neue Allianz kann bereits erste Ergebnisse ihres gemeinsamen Cloud-Vorstoßes vorweisen. Eigenen Angaben zufolge ist es gelungen, in einem gemeinsamen Praxistest mit dem Bekleidungshersteller Levi Strauss & Co. die Software-Gesamtbetriebskosten (TCO) zu senken. Basis dafür bildete die "Vblock"-Architektur, ein integriertes Infrastrukturpaket, das Technologien der einzelnen Partner aus den Bereichen Computing, Netzwerk, Datenspeicherung, Sicherheit und Virtualisierung kombiniert, auf der die SAP-Software lief.

Inhalt dieses Artikels