Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.03.2014 - 

Ratgeber für Online-Händler

SEPA-Umstellung im Online-Shop

Renate Oettinger ist Diplom-Kauffrau Dr. rer. pol. und arbeitet als freiberufliche Autorin, Lektorin und Textchefin in München. Ihre Fachbereiche sind Wirtschaft, Recht und IT.

Zu ihren Kunden zählen neben den IDG-Redaktionen CIO, Computerwoche, TecChannel und ChannelPartner auch Siemens, Daimler und HypoVereinsbank sowie die Verlage Campus, Springer und Wolters Kluwer.
Wer nicht rechtzeitig auf die neuen Zahlungsmodalitäten eingestellt ist, kann massive Probleme bekommen, die unter Umständen zum Zahlungsausfall führen können.
Das SEPA-Verfahren betrifft nicht nur Banken und Verbraucher, sondern auch Internethändler.
Das SEPA-Verfahren betrifft nicht nur Banken und Verbraucher, sondern auch Internethändler.
Foto: styleuneed - Fotolia.com

Die SEPA-Umstellung betrifft alle am Zahlungsverkehr Beteiligten, d. h. neben den Verbrauchern, die Banken und Sparkassen, europäische Unternehmen und vor allem zahlreiche Onlinehändler. Gerade im Online-Handel, der in Deutschland zu fast 40 Prozent seinen Kunden die Lastschriftzahlung anbietet, muss den vielfältigen Veränderungen durch die SEPA-Umstellung eine besondere Beachtung zukommen. Wer nicht rechtzeitig auf die neuen Zahlungsmodalitäten eingestellt ist, kann im Nachgang massive Probleme provozieren, die unter Umständen zum Zahlungsausfall führen können.

Um dieses Chaos zu vermeiden, unterstützt Sie unser Ratgeber bei der SEPA-Umstellung in Ihrem Onlinehandel. Wir geben Ihnen Tipps zu Richtlinien und eine Anleitung zur effektiven Umsetzung von SEPA in Ihrem Unternehmen.

Für Ihren Onlinehandel gilt im Speziellen, dass Sie neben der Umstellung der in Ihrer Datenbank vorhandenen Kundendaten

- alle Zahlungsmodule und

- jegliche Zahlungsinformationen im Shop abändern müssen.

- Bestellbestätigungen, Rechnungen etc. müssen an die SEPA-Umstellung angepasst werden.

Vorteile für den Online-Handel nach erfolgreicher SEPA-Umstellung

Neben gewissen Umständen, die sich aus der SEPA-Migration ergeben, gibt es auch positive Seiten: Die Veränderung im europäischen Zahlungsverkehr hat für Sie zahlreiche direkte und indirekte Vorteile.

Generell gilt: Durch Aufhebung der Unterschiede im Zahlungsverkehr wird der europäische Wettbewerb immens gestärkt. Ausländische Kunden innerhalb Europas können dadurch sehr viel einfacher und vor allem sehr viel schneller bedient werden.

Die Vorteile im Einzelnen:

- Der direkte Vorteil durch einen, nun vollkommen ausgerüsteten grenzüberschreitenden Online-Handel, da Ihnen durch SEPA ein weiteres sinnvolles Zahlungsmittel zur Verfügung steht.

- Indirekt können Sie daraus Profit schlagen durch den sich ergebenden intensiveren Wettbewerb, der wiederum zusätzliche Dienstleistungen schafft.

- Es obliegt Ihrer Entscheidung, ob Sie Ihren Zahlungsverkehr über einen deutschen Zahlungsdienstleister oder einen anderen, in der EU angesiedelten, durchführen lassen.

- Die elektronische Rechnungsabwicklung wird sehr viel einfacher, da europaweite einheitliche Regeln für den Zahlungsverkehr festgelegt sind.

SEPA-Lastschrift

Seit 2008 bereits sind die neuen europäischen Zahlungsinstrumente im grenzüberschreitenden Euro-Zahlungsverkehr im Gebrauch. Diese gelten für Lastschriften und Überweisungen und sind ein Rahmenwerk für jegliche Kartenzahlungen in Europa. Das offensichtlichste Merkmal der SEPA-Umstellung ist sicherlich die Anpassung von Kontonummer und Bankleitzahl an IBAN und BIC.

DieSEPA-Lastschriften gibt es in zwei unterschiedlichen Varianten: Als Basislastschrift (SEPA Core Direct Debit) und Firmenlastschrift (SEPA Business to Business Direct Debit). Als Grundlage für Vorgaben und Ausführungen dient das Regelwerk der European Payments Council.