Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.03.2014 - 

Europäische Umstrukturierung

Tech Data und Thomas Kasper gehen getrennte Wege

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Regina Böckle durchforstet den Markt nach Themen, die für Systemhäuser und Service Provider relevant sind - oder es werden könnten - und entwickelt dazu passende Event-Formate.
Nach zwei Jahren verlässt Tech-Data-Broadline-Chef Thomas Kasper das Unternehmen. Grund für den Abgang des Managers ist eine europäische Umstrukturierung.
Nach einem Jahr bei Tech Data verlässt Broadline-Chef Thomas Kasper den Distributor.
Nach einem Jahr bei Tech Data verlässt Broadline-Chef Thomas Kasper den Distributor.
Foto: Tech Data

Vor zwei Jahren verkündete Tech Data einen prominenten Neuzugang: Thomas Kasper, der bis dato beim Konkurrenten Also auf der Gehaltsliste stand, übernahm den Posten des Product Marketing Director Broadline bei Tech Data Deutschland inklusive der Berufung zum Geschäftsführer.

Wie ChannelPartner erfahren hat, wird sich Tech Data nun aber von seinem Broadline-Chef trennen. "Thomas Kasper wird das Unternehmen im Rahmen einer europäischen Umorganisation verlassen", bestätigt Tech-Data-Chef Michael Dressen. Ziel der Umstrukturierung sei es, die Management-Struktur zu verschlanken. In Österreich wurde bereits die Zahl der Geschäftsführer von zwei auf eine reduziert. In Deutschland operiert der Distributor bisher mit fünf Geschäftsführern, darunter auch Marc Müller und Joachim Braune. Von den fünf muss nun einer gehen. "Das ist keine Riesenumstrukturierung, sondern einfach eine Verschlankung", betont Dressen. Kaspers Vertrag läuft offiziell in sechs Monaten aus.

Marc Müller übernimmt

Die Aufgaben von Kasper soll nun der Geschäftsführer Vertrieb, Marc Müller, übernehmen. Anfang kommender Woche will sich Tech Data detailliert zu den neuen Aufgabenverteilungen äußern. Dazu soll auch eine Person gehören, die dann Aufgaben übernehmen soll, die bisher in den Zuständigkeitsbereich von Müller fielen. Diese soll angeblich von außerhalb des Unternehmens kommen und nicht mehr auf Geschäftsführungs- sondern auf Direktorenebene angesiedelt sein.

Anfang kommender Woche wird Tech Data vermutlich auch bekannt geben, wer die die Leitung der Value Added Distribution-Sparte Azlan in der Region Deutschland, Österreich und Schweiz (DACH) übernehmen wird. Seit Joachim Braune, der als Managing Director diesen Bereich verantwortete, Ende Oktober 2013 in das Europamanagement berufen wurde, ist die Stelle verwaist. Seither leitete Michael Dressen die Position interimsweise. Branchengerüchte bringen Gabriele Sobota-Fischer mit einer der vakanten der Positionen in Verbindung. Sobota-Fischer war beim Mitbewerber Ingram Micro als Senior Sales Director tätig und verließ im Zuge von Umstrukturierungen die Dornacher im September 2013.

Newsletter 'Distribution' bestellen!