19.06.2012 - 

Lange Lieferzeiten für Samsung Galaxy S3

Verwirrung über Entschuldigung von Samsung

Themen

- Mobile Computing

- Telekommunikation

- Netzwerke

- Produkttests Smartphones, Tablets und Notebooks
Gestern meldeten einige Online-Medien und Blogs, dass sich Samsung für die Verzögerung der Lieferung des Samsung Galaxy S3 in der Farbe blau bei seinen Kunden mit Zubehörgutscheinen entschuldige.
Zwischen ein und fünf Wochen müssen die Kunden auf die Pebble-Blue-Variante des Galaxy S3 warten.
Zwischen ein und fünf Wochen müssen die Kunden auf die Pebble-Blue-Variante des Galaxy S3 warten.

Einige Meldungen von Online-Medien und Blogs kursieren derzeit im Internet, dass sich Samsung für die Verzögerung der Lieferung des Samsung "Galaxy S3 Pebble Blue" bei seinen Kunden mit Zubehörgutscheinen entschuldige. Die Meldungen beziehen sich auf Kunden, die das Gerät über den E-Tailer Amazon bestellt hatten.

Ein Auszug aus einer E-Mail von Amazon an die Kunden: ". . . Momentan gehen wir nach den uns vorliegenden Informationen davon aus, dass wir den Artikel innerhalb der nächsten 1-5 Wochen an Sie versenden können. Der Hersteller möchte sich bei Ihnen für diese Verzögerung mit einem Gutschein für ein Bluetooth Headset und eine 16 GB Micro SD Card entschuldigen, den wir gerne an Sie weiterleiten. Sie finden ihn ganz unten angefügt. Diese beiden Artikel können mit dem Gutschein kostenlos von Ihnen erworben werden. . .".
Bei den Gutscheinartikeln handelt es sich um ein Samsung Bluetooth-Headset sowie eine Samsung microSD-Karte.

ChannelPartner fragte dazu Annika Karstadt, Pressesprecherin bei Samsung Deutschland. "Diese Aktion kommt nicht von Samsung, sondern ist ein reines Angebot von Amazon", widerspricht sie den Veröffentlichungen. Samsung habe mit einem solchen Hype auf das Galaxy S3 nicht gerechnet. Aber eine Aktion, in der jedem Käufer, der auf sein bestelltes Gerät länger warten muss, Zusatzprodukte im Wert von ca. 30 Euro geschenkt werden, würde dem Unternehmen zusätzlich hohe Summen kosten.

Die Lieferung des blauen Modells hatte der Hersteller vor einigen Wochen gestoppt und Geräte teilweise zurückgeholt. Die neue spezielle Lackierung habe nicht zu den Qualitätsstandards des Unternehmens gepasst. (bw)

Newsletter 'Produkte' bestellen!