Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.07.2007

Vodafone lockt IT-Fachhandel

Unter der Marke "Vodafone ProIT" will der Netzbetreiber das Geschäft mit mobilen Datenlösungen in den IT-Fachhandel bringen. Mehrere tausend IT-Reseller wünscht sich der Carrier als Partner.

Von Dr. Thomas Hafen

Vodafone will IT-Reseller und Systemhäuser als Partner gewinnen. Dazu hat der Netzbetreiber ein Programm namens "Vodafone ProIT" aufgesetzt, das den neuen Vertriebspartnern die nötige Unterstützung in der Zusammenarbeit gewährleisten soll. Kernprodukt sind Notebooks mit integrierter UMTS-Karte, die von den Vodafone-Exklusivpartnern Acer, Dell, HP und Lenovo sowie von FSC und Toshiba erhältlich sind. Letztere arbeiten auch mit T-Mobile zusammen.

Vodafones Zielgruppe für das Programm sind IT-Reseller und Systemhäuser mit Notebook-Fokus, die im Wesentlichen an Geschäftskunden verkaufen. Rund 2.000 dieser Wiederverkäufer hat der Netzbetreiber bereits angeschrieben und mit einer Promotion-Box versorgt. Die Box enthält unter anderem Werbematerialien für die mobile Datenlösungen des Anbieters und die Möglichkeit, ein WebSessions-Testpaket zum Vorzugs-HEK von knapp 50 Euro statt üblicherweise 97 Euro anzufordern. Über das beiliegende Fax kann sich der Reseller außerdem für die Eintrittstufe "Silber" des ProIT-Partnerprogramms registrieren. Rund zehn Prozent der angeschriebenen Händler hätten dies bereits getan, sagte Vodafone-Marketing-Manager-in Silke Eggert. Langfristig kann sie sich mehrere tausend Partner in dieser Stufe vorstellen.

Die Silber-Partner werden über die Distributoren Tech Data, Ingram Micro und Actebis Peacock betreut, erhalten aber direkten telefonischen Support von Vodafone. Wer mehr Geschäft mit mobilen Datenlösungen machen will und mindestens 150 Aktivierungen im Jahr schreiben kann, der darf in die Gold-Stufe aufsteigen, in der neben einer Experten-Hotline eine persönliche Betreuung durch einen der acht regionalen Partner Account Manager winkt.

Rund 200 bis 300 dieser Gold-Partner wünscht sich Vodafone. Eine handverlesene Zahl großer Systemhäuser soll schließlich die Platin-Stufe im Partnerprogramm bilden. Diese Reseller müssen an weiterführenden Seminaren teilnehmen und sollten 600 Aktivierungen pro Jahr anpeilen. Dafür bekommen sie nicht nur mehr Spielraum bei Projektpreisen, sondern auch Teilnahmemöglichkeiten an exklusiven Kampagnen. Die jeweilige Anzahl der Freischaltungen, die benötigt werden, um in eine entsprechende Partnerstufe aufzusteigen, seien laut Vodafone nicht in Stein gemeißelt. Die Erfahrungen müssten erst zeigen, welches Volumen machbar sei.

Vodafone Sales Director Marc Mauermann sieht Vorteile für alle IT-Fachhändler, die Notebooks an Unternehmenskunden verkaufen. "Durch das Angebot einer mobilen Datenlösung kann man die Marge beim Notebook-Verkauf leicht verdoppeln", sagt er. Mindestens 70 Euro für eine Freischaltung seien drin. Der Mehraufwand für den Händler sei gering, da die Notebooks bereits mit der notwendigen Software und einer SIM-Karte ausgestattet seien: "Das kostet im Notebook-Verkaufsgespräch nur eine Frage." In ein bis zwei Jahren, vermutet der Sales-Chef, werden Notebooks und UMTS-Technologie die gleiche Entwicklung durchgemacht haben wie WLAN.

Mauermann sieht die WebSessions-Tarife als ideales Einstiegsprodukt ins mobile Daten-Business. Bei diesen UMTS-Prepaid-Angeboten kann sich der Kunde 15 Minuten, zwei Stunden oder 24 Stunden freischalten lassen und ohne Vertragsbindung über das Vodafone-UMTS-Netz surfen. Die Preise liegen bei knapp 2 Euro für den 15-Minuten-, 10 Euro für den Zwei-Stunden- und 15 Euro für den 24-Stunden-Tarif. Letzterer gilt sogar in Vodafone-Netzen außerhalb Deutschlands. Händler, die sich für das Vodafone-ProIT-Programm interessieren, können sich zwischen 9 und 17 Uhr an Karim Shamel (0211 533-8480) oder Kai Clausnitzer (0211 533-8481) wenden. Die Partnerbetreuer sind auch per Fax unter 0211 533-8482 oder per E-Mail unter proit@vodafone.com erreichbar.

Einen Kommentar zu diesem Thema lesen Sie auf Seite 3.