Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.12.2015 - 

Fernsehen der Zukunft

Apple TV 4: Alle Fragen und Antworten

Glenn Fleishman und
Peter Müller ist der Ansicht, dass ein Apple täglich den Arzt erspart. Sei es iMac, Macbook, iPhone oder iPad, was anderes kommt nicht auf den Tisch oder in die Tasche. Seit 1998 beobachtet er die Szene rund um den Hersteller von hochwertigen IT-Produkten in Cupertino genau. Weil er schon so lange dabei ist, kennt er die Apple-Geschichte genau genug, um auch die Gegenwart des Mac-Herstellers kritisch und fair einordnen zu können. Ausgeschlafene Zeitgenossen kennen und schätzen seine Beiträge im Macwelt-Morgenmagazin, die die Leser werktags pünktlich um acht Uhr morgens in den nächsten Tag mit Apfel und ohne Doktor begleiten. Privat schlägt sein Herz für die Familie, den FC Bayern, sechs Saiten, Blues-Skalen und Triolen im Shuffle-Rhythmus.
Das neue Apple TV ist online oder in den Apple Stores erhältlich. Worauf man beim Kauf achten muss.
Die Zukunft des Fernsehens ist da, meint Apple.
Die Zukunft des Fernsehens ist da, meint Apple.
Foto:

Was kostet das neue Apple TV?

Das Apple TV 4 ist in zwei Varianten erhältlich, die sich bezüglich des eingebauten Speichers unterscheiden. Die Fassung mit 32 GB bietet Apple für 179 Euro an, die mit 64 GB kostet 229 Euro. In den USA kosten die Geräte 149 respektive 199 US-Dollar, da kommt aber noch die Mehrwertsteuer hinzu.

Wann sollte man zur 64-GB-Variante greifen?

Trotz des nominell großen Speichers ist und bleibt das Apple TV ein Streaminggerät, der Anwender kann den Speicher auf dem Apple TV nicht selbst verwalten. Apps lädt das Gerät nur teilweise und zieht zusätzliche Inhalte - etwa Spiele-Level -dann aus dem Netz, wenn sie gebraucht werden. So passt auch auf die 32-GB-Fassung jede Menge Unterhaltung drauf. Man kann sich den Flash-Speicher als einen gewaltigen Pufferspeicher vorstellen: 64 GB sind vor allem dann sinnvoll, wenn die Internetverbidnung zu Hause nicht die schnellste ist: So können mehr Inhalte zwischengespeichert werden.

Was ist tvOS?

Das Apple TV bekommt mit tvOS ein eigenes Betriebssystem, das auf den gleichen Fundamenten steht wie iOS, OS X und WatchOS, seit September können Entwickler ihre Apps für die neue Variante anpassen. Auf den alten Apple-TV-Geräten kann man tvOS nicht installieren und somit auch nicht die dafür gedachten Apps.

Kann man das alte Apple TV aktualisieren, um in den Genuss der neuen Funktionen zu geraten?

Siehe oben: Nein. tvOS, Siri Remote und der Store für das Apple TV stehen nur den neuen Geräten zur Verfügung, die mit dem A8-Prozessor arbeiten, den Apple erstmals in die iPhones und iPads des Jahrgangs 2014 eingebaut hatte. Die Apple TV von 2012, 2010 und 2008 können die benötigten Rechenleistungen für Spiele, die universelle Suche und Siri nicht bereit stellen. Außerdem will Apple ja auch neue Hardware verkaufen... Aller Voraussicht nach wird Apple die alte Apple-TV-Plattform noch eine ganze Weile mit Kompatibilitätsupdates pflegen, schließlich greift sie auf die gleichen TV- und Film-Inhalte zu wie die neuen Geräte.

Wie bekomme ich neue Apps auf das Apple TV?

Bisher konnte nur Apple neue Apps auf das Apple TV aufspielen, nun ist das den Nutzern überlassen, welche Apps sie neben den ab Werk ausgelieferten auf ihrer Box haben wollen. Quelle für die Apps ist der tvOS App Store, in dem sich kostenlose und kostenpflichtige Apps finden und welche nach dem Freemium-Modell gestaltete: Kostenlos mit In-App-Käufen für Erweiterungen oder Verbesserungen. Ist also das gleiche wie im App Store und wie für diesen benötigt man zum Einkaufen und Laden eine Apple ID.

Natürlich gilt die für den iTunes Store, App Store und Mac App Store genutzte auch für den tvOS App Store. Bezahlung erfolgt via Kreditkarte oder Guthabenkarten. Das App-Angebot wird zum Start Ende Oktober noch ein wenig übersichtlich sein, mit der Zeit wird sich der Store aber füllen, vor allem Entwickler von Casual Games dürften sich über den neuen Vertriebskanal gefreut haben.

Schön, aber welche Art von Apps kann ich erwarten?

Im Prinzip die gleiche Variabilität wie im iOS App Store. Im Vordergrund stehen für das Apple TV 4 neben den erwähnten Spielen für Gelegenheitszocker aber vor allem Apps für Videoinhalte aller Art. Zum Start sind das die üblichen Verdächtigen, die sich schon auf der alten Apple-TV-Plattform getummelt haben: Netflix, Hulu, Watchever, Showtime. Doch haben auch die großen TV-Netzwerke Interesse bekundet, direkt auf das Apple TV zu sehen wie HBO oder NBC. In Deutschland sollten schon bald die ersten Mediathek-Apps der frei empfänglichen Sender in den tvOS Store kommen.

Wer US-Sport liebt, kommt mit den Apps der Profiligen für Baseball, Football oder Basketball auf seine Kosten, Bundesliga oder Championsleague wird man wegen der anderen Rechtelage in Deutschland kaum live über Apple TV zu sehen bekommen. Es sei denn, Sky bequemt sich zu einem Geschäftsmodell, welches das bisherige nicht beschädigt, sondern ergänzt. Was würden wir für Pay-per-View von einzelnen Partien der Bundesliga oder der Championsleague geben! Wie es mit Live-TV auf Apple TV und über Apps auf iPhone und iPad generell aussieht, haben wir hier zusammengefasst.

Kommt auch Amazon mit seinen Apps auf das Apple-TV?

Es spricht an sich nichts dagegen, Amazon ist mit seinen Apps für Video, Musik und Bücher ja auch im iOS App Store und dem Mac App Store vertreten. Die Zulassungsregeln für den tvOS App Store werden die gleichen sein wie für den iOS App Store. Der Weg auf das alte Apple TV war hingegen deutlich komplizierter, Amazon verkaufte für sein Videoangebot lieber eigene TV-Adapter.

Kann ich sehen, was auf meinem Apple TV gespeichert ist?

Nein. Nach wie vor ist das Apple TV ein Streaming-Gerät. Wenn Sie einen Film ausleihen oder einen Song aus ihrer Musikbibliothek hören, lädt ihn das Apple TV von den Servern Apples und legt einen Pufferspeicher an, so dass man schon während des Ladevorgangs sehen oder hören kann - dieser Pufferspeicher wird jetzt einfach größer, aber die Filme oder TV-Shows werden nicht vorgehalten.

Kauft man sich Filme, einzelne Shows oder komplette TV-Staffeln, lädt man sie besser auf seinen Mac und schaut sie über Home Sharing direkt an. Entwickler haben in den Richtlinien stehen, dass sie für jede App nur maximal 200 MB an permanenten Ressourcen auf das Apple TV speichern dürfen.

200 MB? Ist das nicht ein bisschen wenig?

Nein, da es sich bei diesen 200 MB allein um den Programmcode handelt. Inhalte werden in der Cloud gespeichert und nur nach Bedarf in den Pufferspeicher des Apple TV geladen. Also ob Angry Birds, Real Racing oder FIFA 16: Auf dem Apple TV nehmen alle gleich wenig Platz weg. Eine halbwegs flotte Internetverbindung sollte man schon haben, um das Apple TV ruckelfrei zu nutzen.

Doch will Apple mit genauen Programmiererrichtlinien vermeiden, dass die Leitungen verstopft sind: Entwickler haben genaue Anweisungen bekommen, wie sie ihre Inhalte und Renderingelemente möglichst akkurat aufteilen und kompakt verpacken, damit das Apple TV immer nur das laden muss, was gerade benötigt wird.

Inhalt dieses Artikels