Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.07.2007

Dell schleicht sich in den europäischen Handel

Der bislang reine Direktanbieter Dell sucht unter Druck nach neuen Vertriebswegen und hat jetzt auch in Europa seine erste Partnerschaft mit einem Handelsunternehmen geschlossen.

Genauer gesagt mit der britischen Carphone Warehouse Group PLC, die hauptsächlich Handys und Mobilfunk-Dienstleistungen verkauft. Diese bietet ihren Kunden nun ab September ein Dell-Notebook an, wenn sie einen Vertrag über einen Breitband-Internet-Zugang von AOL abschließen.

Konkret gibt es einen Gutschein für ein "Inspiron"-Basismodell, das sich - gegen Aufpreis, versteht sich - auch upgraden lässt. Laut Dell-Sprecher Bob Kaufman verhandeln beide Firmen gerade noch darüber, ob Carphone Warehouse die Notebooks auf Lager nimmt. Die Aktion gilt nur für die 800 Ladengeschäfte von Carphone Warehouse in Großbritannien.

Kaufman nannte die Aktion "ein weiteres bedeutendes Element in unserer sich entwickelnden weltweiten Retail-Strategie" und fügte hinzu: "Da kommt noch mehr". Roger Kay, Analyst bei Endpoint Technologies Associates, mutmaßt vorerst, Dell arbeite wohl mit weniger bekannten Handelspartnern zusammen, um bessere Bedingungen aushandeln zu können. Im Mai hatte Dell bereits einen Vertrag mit Wal-Mart Stores über den Verkauf von Desktop-PCs abgeschlossen. (tc)

Newsletter 'Fachhandel' bestellen!