Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.01.2016 - 

Antares NetlogiX, Arxes-Tolina, Asecus, Seculonia und Thinking Objects

Fünf neue Vertriebspartner für Balabit

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Der in Ungarn gegründete und nun in Luxemburg beheimatete IT-Lösungshersteller hat fünf neue Gold-Partner in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu vermelden. Die Systemhäuser mit dem neuen Status sollen das gesamte Balabit-Portfolio aktiv vertreiben.

Antares NetlogiX, Arxes-Tolina, Asecus, Seculonia und Thinking Objects sind die neuen Gold-Partner des Security-Spezialisten Balabit. Neu ist der Status "Gold-Partner", Erfahrung haben die fünf Systemhäuser bereits in der Vergangenheit mit verschiedenen Balabit-Lösungen in Kundenprojekten gesammelt - und sich von deren Leistungsfähigkeit überzeugt. Mit dem neuen Gold-Partner-Label sollen die fünf Dienstleister das gesamte Balabit-Portfolio aktiv vertreiben.

Zoltán Györkö, CEO von Balabit, freut sich über fünf neue Gold-Partner in der DACH-Region, die ihre Kunden mit Lösungen für Privileged Activity Monitoring, Trusted Logging, Proxy-basierte Gateway-Technologien, Application Delivery und IP Adress-Management schützen.
Zoltán Györkö, CEO von Balabit, freut sich über fünf neue Gold-Partner in der DACH-Region, die ihre Kunden mit Lösungen für Privileged Activity Monitoring, Trusted Logging, Proxy-basierte Gateway-Technologien, Application Delivery und IP Adress-Management schützen.
Foto: Balabit

Die Lösungen bieten den Kunden zusammen genommen die Strategie einer "Contextual Security Intelligence". Damit lassen sich Unternehmen in Echtzeit vor Gefahren schützen, die durch den Missbrauch von Nutzer-Accounts mit privilegierten Rechten und hohem Gefährdungspotenzial entstehen können, teilt der Hersteller mit Niederlassung in München mit.

Dazu verhelfen Log-Management für Systeme und Anwendungen, kontextbezogener Erfassung von Daten, Monitoring von IT-Usern mit privilegierten Rechten sowie User-Behavior-Analytics-Verfahren. Mithilfe dieser UBA-Technologien lassen sich ungewöhnliche Verhaltensweisen von IT-Nutzern identifizieren und somit Erkenntnisse über potenzielle Bedrohungen gewinnen.

"Balabit hat sich im europäischen Raum zu einem bedeutenden Hersteller mit den Werten und Ansprüchen entwickelt, die besonders im deutschen IT-Security-Markt gefordert sind", erklärt Michael Schrenk, Bereichsleiter Vertrieb & Marketing der Thinking Objects GmbH. "Die Partnerschaft mit Balabit ist ein wichtiger Baustein in unserem Lösungsangebot, der Unternehmen neben verbesserter Sicherheit die nötige Transparenz und Nachweisbarkeit zum Einhalten von Compliance-Vorgaben bereitstellt."

Marc Weidemann, Leiter Marketing der Arxes-Tolina GmbH betont: "Balabits Monitoring-Tool Shell Control Box ist die einzige Lösung, die unsere Anforderungen an das Aufzeichnen, Dokumentieren, Kontrollieren und Steuern von Anwendern mit privilegierten Rechten und ihren Aktivitäten vollständig erfüllt."

Balabit verspricht seinen Gold-Partnern tatkräftige Unterstützung. So könnten Systemhäuser auf hochwertige Kunden-Leads bauen, die vorqualifiziert an den passenden Partner weiterleitet werden. Zuschüsse zu Marketing-Kampagnen und in Teamarbeit entwickelte Geschäftspläne sollen zu Markenbekanntheit, Akzeptanz und Erfolg verhelfen.

"Kunden in Deutschland können jetzt noch besser von den Synergien unserer leistungsfähigen Balabit-Produkte und dem Expertenwissen und Integrations-Services unserer neuen Gold-Partner profitieren", erklärt Zoltán Györkö, CEO von Balabit. "Gemeinsam unterstützen wir Firmen dabei, ihre Netzwerke effizient gegen aktuelle und zukünftige Cyber-Gefahren abzusichern und Compliance-Anforderungen wie FISMA, PCI-DSS und COBIT leichter und günstiger zu erfüllen." (rw)

Newsletter 'Systemhäuser' bestellen!