Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.02.2016 - 

Visuelle Kommunikation

InFocus erwirbt das AV-Systemhaus Vidco

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Der Hersteller aus Oregon hat das deutsche Systemhaus für Videokommunikation in Dreieich übernommen. Ob der neue Besitzer auch das namhafte US-Unternehmen ist, welches bei der Insolvenz 2014 als neuer Investor einstieg, ist noch nicht bekannt.

InFocus gab nun die Übernahme des deutschen AV-Systemhauses Vidco Collaboration Solutions GmbH bekannt. Die Akquisition biete beiden Unternehmen Vorteile und unterstreicht die Wachstumsabsichten von InFocus im EMEA-Raum. Vidco blickt auf eine über 30-jährige Marktpräsenz als Systemhaus in Deutschland zurück. Mit Standorten in Dreieich bei Frankfurt, Mainz, München und Ratingen verfügt sie über eine hohe geografische Reichweite und Kundennähe im gesamten Bundesgebiet.

Die Übernahme von Vidco ist nach den Akquisitionen von Avistar und Jupiter bereits der dritte Zukauf in der EMEA-Region.
Die Übernahme von Vidco ist nach den Akquisitionen von Avistar und Jupiter bereits der dritte Zukauf in der EMEA-Region.
Foto: Vidco

Vidco wird auch nach der Übernahme ihren Geschäftsbetrieb weiterhin ausüben sowie zusätzlich eng mit den anderen InFocus-Partnern zusammenarbeiten und sie bei ihren Projekten tatkräftig unterstützen.

Fachhandelspartner profitieren insbesondere von den im März geplanten Eröffnungen eines Showrooms und der Training Academy in Frankfurt. Von Projektoren über Touch-Bildschirme bis hin zu Videotelefonie können die Händler ihren Kunden dort die neusten Lösungen von InFocus in Hands-on-Sessions demonstrieren. Regelmäßige Vertriebsseminare und technische Trainings für den Handel runden das Angebot des Herstellers ab.

"Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Partnern bald einen hochmodernen Showroom präsentieren können", so Mark Harris, Sales Director Europe bei InFocus. "Das Hands-on-Erlebnis unseres vielfältigen Produktportfolios sowie das Angebot an professionellen Trainings für unsere Partner wirken sich positiv auf unser Wachstum in Deutschland aus." (KEW)

Newsletter 'Systemhäuser' bestellen!