Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.09.2014 - 

Chancen 2015 - Innovation Day

Meine fünf Eindrücke vom Systemhauskongress

Geschäftsführer bei der acmeo cloud-distribution GmbH & Co. KG in Hannover
Für mich als Sponsor des Systemhauskongresses "Chancen 2015" Ende August in Düsseldorf hat sich das Engagement 100-prozentig gelohnt.

Meine Mitarbeiter werden sich freuen: Vom Systemhauskongresses am 27. und 28. August in Düsseldorf bringe ich neue Impulse für mein Unternehmen mit!

Meine fünf Eindrücke vom Systemhauskongress

1. Preise für acmeo-Partner

Mit acmeo waren wir als Mitsponsor des Events, das sich ein bisschen zur Nabelschau der Branche entwickelt hat, vor Ort. So hat es mich besonders gefreut, dass einige acmeo-Partner ausgezeichnet worden sind: Benedikt Kisner und Patrick Kruse von der NETGO GmbH als Newcomer des Jahres sowie Danny Moldenhauer und Hendrik Müller von der MR Systeme erzielten den 1. Platz im Bereich Managed Services und 4. Platz über alle. Wir gratulieren ebenso Daniel Dinter von Netzorange zum 5. Platz und Gerald Gruhl von pdv Sachen zum 7. Platz. Aus meiner Sicht kommen die Preise nicht von ungefähr: Unsere Partner sind meist innovative und dynamische Systemhäuser, die regelmäßig die Extrameile für ihre Kunden einlegen.

2. Managed Services sind im Kommen

Das Event zeigte mir, dass der Wandel in der Branche immer weiter voranschreitet. Dabei geht es nicht nur um allgemeinere Themen wie Cloud und Mobility, welche die Vorträge beherrschten, ich mache das auch an konkreten Maßnahmen dingfest: So bieten beispielsweise immer bessere Billing-Modelle Hersteller unseren Partnern gänzlich neue Möglichkeiten im Bereich Managed Services, vor allem im Bereich Mobile Security. Das sind nicht mehr nur bloße Schlagworte, die in Vorträgen genannt werden: acmeo-Partner können inzwischen hochwertige Lösungen nach betreuten Arbeitsplatz Monat für Monat abrechnen. Managed Services gewinnen an Bedeutung.

Der Systemhauskongress bot viele Gelegenheiten zum Erfahrungsaustausch.
Der Systemhauskongress bot viele Gelegenheiten zum Erfahrungsaustausch.

3. Mobility beherrscht die IT

Die größten Chancen für IT-Dienstleister lauern im Umfeld Mobility. Das zeigte auch der Systemhauskongress. Mit acmeo besetzen wir die Themen Mobile Device Management, Mobile Application Management, Mobile Security und zunehmend auch Authentication. Das Angebot der Industrie, aber auch nach die Nachfrage seitens der Endkunden nimmt an Qualität und Quantität weiter zu.

4. Der Systemhauskongress als Branchentreff

Ich war beeindruckt, wie viele Hersteller und Systemhausvertreter vor Ort waren. Für mich bot Düsseldorf damit als hervorragende Möglichkeit für das wichtige Netzwerken in der Branche. Eine kleine Kritik habe ich an manche Hersteller: Viele Unternehmen in der Industrie haben es immer noch nicht gelernt, exakt die Sprache der Systemhäuser zu treffen. Sie könnten in Ihren Vorträgen noch so viel mehr erreichen wenn sie sich wirklich mit der Zielsetzung der Systemhäuser auseinander setzen würden und mitreißende Redner engagierten. Damit sehen wir aber auch unsere Rolle von acmeo bestätigt, die Lücke zwischen Industrie und dem Channel zu füllen, und immer wieder Übersetzer, Kommunikator und auch Bereiter von Geschäftsmodellen zu sein.

5. Was ich konkret mitnahm: Innovation Day für acmeo

Gleich der erste Vortrag zur Eröffnung der Konferenz brachte mir eine Erkenntnis: Man muss als Unternehmen offen bleiben für die Entwicklungen des Markts - und wer könnte da besser helfen als die eigenen Mitarbeiter? So schlug der sog. Business-Querdenker Peter Kreuz einen "Innovation Day" vor, den manche Unternehmen der Branche bereits erfolgreich exerzieren: Einmal pro Quartal erhalten alle einen Tag frei - mit zwei Bedingungen: Sie müssen sich mit ihrem Unternehmen beschäftigen, dürfen aber nichts tun, was mit dem Alltagsgeschäft zu tun hat. Wie sich zeigte, entstehen dabei immer wieder viele interessante Impulse, etwa neue Geschäftsideen oder neue Herangehensweisen. Diesen Innovation Day werden wir nun auch bei acmeo ausprobieren. (rw)

Newsletter 'Systemhäuser' bestellen!