Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.05.2016 - 

DMRZ-Chef Rüdiger Sievers

"Partner haben nicht mehr viel Zeit, auf den Cloud-Zug aufzuspringen"

Regina Böckle durchforstet den Markt nach Themen, die für Systemhäuser und Service Provider relevant sind - oder es werden könnten - und entwickelt dazu passende Event-Formate.
Die Cloud hat auch im Mittelstand längst Fahrt aufgenommen. Rüdiger Sievers, Geschäftsführer des DMRZ Deutsches Mittelstandsrechenzentrum, empfiehlt Partnern, nicht mehr lange zu zögern und sich auch als Cloud-Anbieter zu positionieren. Das DMRZ ermöglicht Partnern einen leichten Einstieg.

Die meisten Systemhäuser betreiben kein eigenes Rechenzentrum, um von dort aus die IT ihrer Kunden zu hosten. Nach Ansicht von Rüdiger Sievers, Geschäftsführer des DMRZ Deutsches Mittelstandsrechenzentrum, ist das nachvollziehbar: "Es stehen hierzulande bereits 625 Rechenzentren zur Verfügung. Angesichts dieser bereits vorhandenen Kapazitäten und der Schnelllebigkeit der Technologie rechnet es sich für Partner nicht, noch zusätzlich ein eigenes Rechenzentrum aufzubauen."

Das DMRZ, das Deutschen Mittelstandsrechenzentrum, bietet Systemhäusern und IT-Dienstleistern deshalb eine Alternative zum eigenen Rechenzentrum. Die Besonderheit: Das DMRZ vermarktet IT-Dienste und Rechenzentrumskapazitäten ausschließlich über den Channel. Wie das Modell konkret funktioniert, erklärte Rüdiger Sievers bei "Channel meets Cloud" im Video-Interview mit ChannelPartner.

Newsletter 'Systemhäuser' bestellen!