Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.02.2006

Produkttest: Das neue Lidl-Notebook Targa Traveller 856WA MT34 (ab 2. März 2006)

Unsere Schwesterpublikation PC-WELT hat das neue Lidl-Notebook Targa Traveller 856WA MT34 getestet. Lesen Sie hier den vollständigen Test:
Wie das Aldi-Notebook bietet auch das Lidl "Targa Traveller 856WA MT34" ein sehr guten Preis- Leistungs-Verhältnis.
Wie das Aldi-Notebook bietet auch das Lidl "Targa Traveller 856WA MT34" ein sehr guten Preis- Leistungs-Verhältnis.

Unsere Schwesterpublikation PC-WELT hat das neue Lidl-Notebook Targa Traveller 856WA MT34 getestet. Lesen Sie hier den vollständigen Test:

von Thomas Rau (PC-WELT)

Am 2.März heißt es wieder mal Schlange stehen beim Discounter: Lidl verkauft neben einem PC auch ein Notebook mit 17-Zoll-Display. Das Targa Traveller 856WA MT34 kostet 1349 Euro.

Das Targa Traveller 856WA MT34 verkauft Lidl in den Filialen in Baden-Württemberg, Bayern, Saarland, Rheinland-Pfalz und in Teilen von Nordrhein-Westfalen und Hessen. In den anderen Lidl-Filialen gibt es einen PC für 999 Euro, den Targa Ultra AN64II 3700+. Den Testbericht finden Sie hier.

Das neue Notebook bei Lidl ist eigentlich gar nicht so neu. Es unterscheidet sich kaum vom Targa Traveller 856W MT32, das Lidl Ende November 2005 erstmals verkaufte – allerdings für 1399 Euro. Den Test finden Sie hier. Das neue Lidl-Notebook kostet 1349 Euro. Das Barebone stammt wieder von MSI – es ist das Megabook L715.

Wie der Vorgänger bietet also auch das neue Targa Traveller 856W MT32 einen Hybrid-TV-Tuner für den analogen und digitalen Fernsehempfang in Form einer PC-Card, eine Fernbedienung, eine im Display-Rahmen integrierte Webcam, neben dem PC-Card-Slot einen Expresscard-Slot für die neue Steckkarten-Generation, eine DVI-Buchse sowie zwei Akkus.