Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.06.2015 - 

Hersteller, Systemhaus, Verband und Dienstleister

Personalmeldungen der KW 23/2015

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Meldungen über personelle Veränderungen aus der Informations- und Kommunikationstechnologie lieferten in der letzten Woche Starface, Fistec, Microsoft, Barracuda, Eco und Unic.

Starface und Fistec

Andreas Vogl leitet den Support bei Starface

Foto: Starface

Andreas Vogl ist seit dem 01. Mai 2015 Support-Chef bei Starface. Vor seinem Wechsel zum Karlsruher Telefonanlagenhersteller war der 50-jährige in leitenden Positionen bei der 1&1 Internet AG beschäftigt und verantwortete unter anderem für den Aufbau, die Weiterentwicklung und die Leitung von Customer-Care-Projekten. Darüber hinaus betreute Vogl verschiedene In- und Outbound-Projekte für die Marken Maxdome, WEB.DE, GMX und 1&1 Online Marketing im Bereich Kundenservice.

"Unser Support Team ist die wichtigste Schnittstelle zu unseren Partnern und Kunden. Es hilft den Anwendern, das Potenzial ihrer Starface voll zu erschließen und prägt maßgeblich unser Bild in der Öffentlichkeit", erklärt Starface Geschäftsführer Florian Buzin. "Im Einklang mit unserem Motto ‚Made in Germany‘ setzen wir daher schon immer auf hochqualifizierten Support in deutscher Sprache - und sind damit auch stets gut gefahren. Mit Andreas Vogl konnten wir für diesen wichtigen Bereich jetzt einen langjährigen Experten gewinnen, unter dessen Leitung der Starface Support noch leistungsstärker und kundennäher agieren wird."

Fistec holt mit Frank Strüver einen neuen Geschäftsführer

Foto: Fistec

Die Fistec Solutions GmbH hat seit Anfang Mai mit Frank Strüver einen neuen Geschäftsführer erhalten. Der 44-jährige Beratungsexperte bringt Erfahrung aus der Management- und Strategieberatung Krups Consultants GmbH mit, für die er auch weiterhin als Associate Partner tätig ist. Gestartet als Rechtsreferendar, war Frank Strüver anschließend viele Jahre als Manager und Mitglied der Geschäftsleitung bei Konzernen des IT-Dienstleistungssektors tätig. Neben der Unternehmensleitung verantwortet er bei Fistec den Geschäftsbereich Experts, der auf das Management, die Beschaffung und die Vermittlung von Beratern und Spezialisten aus IT und Business ausgerichtet ist.

"Unseren Geschäftsbereich Experts wollen wir verstärkt ausbauen, um IT-Experten, Freelancer wie auch Permanents für umfangreiche IT-Projekte bereitzustellen", betont der neue Fistec-Geschäftsführer Frank Strüver. "Unsere IT-Experts sind für uns Vertragspartner, mit denen wir langfristig und vertrauensvoll zusammenarbeiten wollen."

Vertriebsleiter Selim Yargucu rückt in die erweiterte Geschäftsleitung bei Fistec auf

Foto: Fistec

Den Lösungsbereich verantwortet weiterhin der 49-jährige Selim Yargucu, der seit Herbst 2013 Vertriebsleiter bei Fistec ist und künftig in die erweiterte Geschäftsleitung aufrücken wird. Yargucu war über 15 Jahre bei IDS Scheer in führender Funktion im Bereich Discrete Manufacturing tätig, zuletzt als Sales Director Manufacturing, Transportation and Logistics. Yargucu soll Industriekunden mit SAP im Fertigungsprozess durch intelligente Lösungen zu unterstützen.

"Mit unseren Smart And Perfect Solutions schaffen wir eine intelligente Vernetzung von Fertigung und IT, schlank und auf die Kundenaufträge entsprechend angepasst", sagt Selim Yargucu. "Für uns ist Industrie 4.0 bereits Realität", erklärt der Fistec-Vertriebsleiter weiter, "wir automatisieren die Prozesse und sorgen für Prozesssicherheit von der Planung bis zum fertigen Produkt und für eine gleichbleibende Fertigungsqualität."

Newsletter 'Systemhäuser' bestellen!

Inhalt dieses Artikels