Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.10.2014 - 

Hersteller, Distributoren, Dienstleister

Personalmeldungen der KW 42/2014

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Personelle Neuigkeiten vermeldeten diese Woche die Unternehmen AppSense, HPCN, Lancom, Qlik, Ricoh, Microsoft, Cyber Ark und Dialogfeld.

AppSense und HPCN

Armin Recha zum Sales Director Germany bei AppSense berufen

Foto: AppSense

Sales-Experte Armin Recha übernimmt den gesamten Vertrieb in Deutschland mit den beiden Segmente Corporate und Enterprise. Recha soll sich auf die konsequente Umsetzung der globalen Vertriebsstrategie auf lokaler Ebene konzentrieren. Zu seinen Aufgaben gehört, AppSense als Lösungsanbieter für physikalische und virtuelle Lösungen langfristig als Anbieter Nummer Eins im Bereich User Virtualisierung zu etablieren. Bereits seit Juli trägt er bei AppSense die Verantwortung für alle regionalen Sales Teams und berichtet in dieser Position direkt an den Vice President Central Europe Jörg Kurowski.

"AppSense bietet Unternehmen innovative Lösungen, um heterogene Umgebungen effektiv und kostengünstig zu managen. Der IT-Markt erfordert heutzutage intelligente Workspace-Lösungen, die Kunden professionell dabei unterstützen, Design und Management ihrer Client Infrastruktur zu optimieren. Mehr und mehr Unternehmen lernen das zu schätzen. Hier liegt ein großes Potential, um die Effizienz zu steigern und gleichzeitig Kosten zu sparen", erläutert Armin Recha, Sales Director Germany. In Bezug auf den Channel ergänzt er: "Um dem Endkunden zukunftsweisende Lösungen zu bieten, ist nur ein holistischer Vertriebsansatz gemeinsam mit den richtigen Partnern und Integratoren der Garant für den zukünftigen Erfolg. Besonders in Deutschland sind Qualität, Beständigkeit und Vertrauen in den lokalen Partner essentielle Erfolgsfaktoren."

Recha kam von Kasperky Labs wo er Director Corporate Sales DACH war. "Ich freue mich, einen so erfahrenen und erfolgreichen Vertriebsmanager für AppSense gewinnen zu können. Armin Recha hat in früheren Stationen bewiesen, dass er die gewünschte Nähe des Herstellers zu seinen Kunden ideal mit dem Partnerkonzept verbinden kann. Wir sind zuversichtlich, dass er einen entscheidenden Beitrag zum Erfolg beisteuern kann", erklärt Jörg Kurowski, Vice President Central Europe bei AppSense, die neue Personalie.

Patrizia Fioretti verstärkt AppSense als Channel Director Central Europe

Foto: AppSense

AppSense will mit der Patrizia Fioretti und der neu geschaffenen Stelle eine stärkere fokussierte Wahrnehmung im Channel bewirken. Das Unternehmen hat sich vorgenommen, innerhalb der kommenden Monate eine hundertprozentige 2-Tier-Channel Vision umzusetzen. Als Channel Director Central Europe berichtet Fioretti direkt an Jörg Kurowski, Vice President Central Europe bei AppSense.

Patrizia Fioretti soll die bestehenden Beziehungen zu Partnern festigen und den Channel mit weiteren Partnerschaften ausbauen. Diesen kennt sie zuletzt von Wave Systems wo sie als Channel Sales Director CEUR/EEUR für den erfolgreichen Aufbau verantwortlich war. Bei Ingram Micro war sie zuvor mit der Leitung des Security Lizenz Teams beauftragt.

"Mit Patrizia Fioretti konnten wir einen sehr erfahrenen Channel Director gewinnen. Sie wird unsere neue Strategie zielgerichtet umsetzen und gemeinsam mit dem Channel-Team den Aufbau der Partnerlandschaft in der DACH-Region vorantreiben. Dafür arbeitet sie eng mit einem dedizierten PreSales Engineer sowie weiteren Ansprechpartnern aus den Bereichen Sales Support, Marketing und Management zusammen", kommentiert Jörg Kurowski die neue Personalie.

"Als Channel Director bringt Patrizia Fioretti eine Menge Erfahrung mit, um erfolgreiche Partnerschaften in der Region aufzubauen und unsere ambitionierten Pläne umzusetzen. Sie wird eng mit unseren Partnern zusammenarbeiten und vertrauensvolle Beziehungen erneuern, aber auch etablieren, um für beide Seiten hohe Margen zu generieren", fügt Remco Postma, Area Vice President SI & Channels EMEA bei AppSense, hinzu.

"Meine Ziele decken sich zu 100 Prozent mit den Erwartungen, die AppSense an mich stellt. Zusammen mit dem Channel-Team werden wir neue Business Opportunities für unsere Channel Partner schaffen und gemeinsam mit ihnen wachsen", bekräftigt Patrizia Fioretti.

Christoph Hasler wird neuer Vertriebsleiter Süd bei HPCN

Foto: HPCN

Der IBM-Spezialist Christoph Hasler übernahm die Leitung des Vertriebsbereichs Süd des Stuttgarter IBM Premier Partners Heinrich Professional Consultant Network GmbH (HPCN). Standort wird Petershausen in Bayern sein, von wo aus Hasler das Kundengeschäft ausbauen soll. Dabei setzt das Unternehmen auf Haslers langjährige Erfahrung im IBM- und Distributionsumfeld.

Consultant Christoph Hasler bringt fast zwei Jahrzehnte Berufserfahrung aus den unterschiedlichsten IT-Unternehmen sowie jede Menge IBM-Qualifikationen mit. So hat der 49-jährige unter anderem für die Comarch als Director der Business Unit IBM Infrastructure gearbeitet, hat eine eigene Beraterfirma und Distributionserfahrung von Magirus und dem Tech Data Konzern.

"Wir freuen uns sehr, dass wir Christoph Hasler für die HPCN gewinnen konnten", so Thomas Schirmer, Mitgesellschafter der HPCN GmbH. "Seine Erfahrung und seine Vertriebsphilosophie, die den Kundennutzen in den Mittelpunkt stellt, passen perfekt zu HPCN und zu unserem Selbstverständnis, nicht nur Dienstleister, sondern vor allem Partner für unsere Kunden zu sein."

"Da unsere Kunden zuverlässige und flexible Geschäftspartner erwarten, mit denen sie auf die dynamischen Marktentwicklungen und zukunftsorientierten IT-Anforderungen kurzfristig reagieren können, freue ich mich darauf, mit dem Team der HPCN GmbH den Kunden genauso einen Partner präsentieren zu können", erläutert Hasler.