Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.11.2016 - 

Samsung, Intel und Apple

Die Top-Produkte im Channel im dritten Quartal 2016

Als Communication Managerin und Redakteurin ist Carla Bösl im Projektmanagement in der Evernine Group der tätig. Sie Feilt an Kampagnen und unterstützt die Redaktion. Zuvor war die Kommunikationswissenschaftlerin in allen Bereichen moderner Kommunikation & Marketings beschäftigt, unter anderem auch bei Wundermedia. Frau Bösl ist eine ausgwiesene Expertin in den Segmenten PR, Redaktion, interne Kommunikation sowie SEO & Medienforschung.

Samsung musste im dritten Quartal 2016 herbe Rückschläge einstecken – im Channel macht sich das mit einer sinkenden Nachfrage bemerkbar.

Mit welchen Produkten Fachhändler sich im dritten Quartal 2016 insgesamt beschäftigt haben, das zeigt das aktuelle Marktbarometer von ITscope.

Das Vergleichsportal ITscope veröffentlich jedes Quartal aufs Neue sein Marktbarometer. Auf der Plattform rufen Tausende Fachhändler und IT-Dienstleister tagesaktuell Produktinformationen, Preise oder Lagerverfügbarkeiten ab. Anhand der Klickzahlen auf einzelne Produkte lassen sich eindeutige Rückschlüsse auf Verkaufstrends im Channel ziehen. ChannelPartner fasst die neuesten Trends und Absteiger des vergangenen Quartals zusammen.

Das Apple iPhone 6s ist das beliebteste Smartphone im Channel.
Das Apple iPhone 6s ist das beliebteste Smartphone im Channel.
Foto: Apple

Smartphones: Apple bleibt Ranglistenerster im Channel

Wie der Bericht der Vergleichsplattform eindrucksvoll zeigt, verlief der Smartphone-Sommer für Apple wesentlich erfolgreicher als für die südkoreanischen Kollegen. Gleich die ersten sieben Plätze belegt der Großkonzern aus Cupertino mit dem iPhone in verschiedenen Ausführungen. In der Summe besetzt das iPhone aus dem Hause Apple ganze elf der 15 obersten Plätze im Ranking.

Samsung dagegen durfte einiges an Beliebtheit einbüßen: Erst auf Platz 8 findet sich der Smartphone-Bauer wieder. Für andere Hersteller sieht es aktuell noch düsterer aus. So verabschieden sich etwa Sony, Huawei oder Microsoft vollständig aus den obersten Plätzen im Ranking.

Einen kleinen Überraschungs-Erfolg zumindest durfte das P9lite von Huawei verzeichnen. Zum Sparpreis von rund 230 Euro (HEK) konnte die abgespeckte Version des Aushänge-Smartphones einen Aufwärtstrend bei den Verkaufszahlen verzeichnen.

Apple behauptet sich eindrucksvoll am Smartphone-Markt - laut Marktbarometer von ITscope
Apple behauptet sich eindrucksvoll am Smartphone-Markt - laut Marktbarometer von ITscope
Foto: ITScope

Im Bereich "Tablets" hat Microsoft - zumindest im Channel - nach wie vor die Naser vorn.

Komplettsysteme: Design und Performance sind gefragt, aber auch Compute Sticks von Intel

Wie erwartet, hat sich bei der Kategorie Komplettsysteme wenig verändert. Apple ist und bleibt hier unangefochtener Spitzenreiter, und belegt mit seinen iMacs die ersten sieben Plätze im Ranking.

Von Platz 7 in Q2/16 auf Platz 1 aufgestiegen ist der 5K Retina iMac. Die superhochauflösenden Geräte sind heute gerade für kreative Berufe oder zu Präsentationszwecken die mit Abstand beste Wahl auf dem Markt.

Auch wenn Intel es nicht auf die begehrten ersten Plätze geschafft hat, zeichnet sich dennoch ein Wandel ab: Ältere Compute Sticks mit Atom-CPU werden immer seltener nachgefragt. Zum Ausgleich steigt dafür aber das Interesse der Fachhändler an den neuen "Core M5 Compute Sticks".

Lesetipp: Die Channel-Top-Seller in der ersten Jahreshälfte 2016