Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Eindrücke von der Channel Trends and Visions

Also feiert Hausmessenpremiere in Düsseldorf

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Nach dem Umzug der Also-Hausmesse Channel Trends and Visions von Bochum nach Düsseldorf hat die Schau erstmals auf dem Areal Böhler stattgefunden. Einige Eindrücke der Messepremiere in der Rheinmetropole sehen Sie in unserer Bildergalerie.

Mit rund 4.800 Teilnehmern ist die Also-Hausmesse Channel Trends and Visions mit einem leichten Besucherplus zu Ende gegangen. Im Vorjahr zählte der Distributor und Service-Anbieter etwa 4.700 Besucher. Damit hat sich der Umzug von Bochum nach Düsseldorf gelohnt.

Erstmals fand die Messe auf dem ehemaligen Industriegelände Areal Böhler statt. Wo einst Edelstahl produziert wurde, demonstrierten über 150 Aussteller an ihren Messeständen auf mehr als 10.000 Quadratmetern nun Produkte und Lösungen für den ITK-Channel. "Wir sind von der Resonanz überwältigt. Das Feedback der Besucher und der Herstellerpartner hat unser Programm und unsere Themenauswahl in vielfacher Hinsicht bestätigt", meint Simone Blome-Schwitzki, Sprecherin der Geschäftsführung bei Also Deutschland. Blome-Schwitzki spricht auch von "erfreuliche vielen Erstbesuchern" sowie von "einer Rekordzahl an Leads".

Abgerundet wurde das Programm durch Vorträge von Frank Thelen, bekannt aus dem TV-Format "Höhle des Löwen" zum Thema Chancen frühzeitig erkennen und ergreifen sowie von Prof. Dr. Marco Gercke, der Einblick in die aktuellsten Entwicklungen der KI bis hin zum Quantum Computer sowie in aktuelle Bedrohungen durch Cyber-Angriffe gab. Natürlich ließ es sich Also-CEO Gustavo Möller-Hergt nicht nehmen, vor vollem Haus über Gegenwart und Zukunft des Also-Konzerns zu referieren. In seiner Keynote appellierte er zudem an die Fachhandels- und Systemhausvertreter, sich nicht den Trends der Branche zu verschließen: "Folgen Sie dem technologischen Wandel, sonst werden Sie nicht mehr wettbewerbsfähig sein", warnte der Also-Konzernchef.

Update: Nun steht auch schon der Termin der nächsten Channel Trends and Visions fest. Die kommende Also-Hausmesse wird am 27. März 2020 auf dem Areal Böhler in Düsseldorf stattfinden.