Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Hospitality Displays und Zubehör

Also schließt Vertrag über Philips Professional TVs



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Der Soester Distributor und der holländische Hersteller haben als Zielgruppe Hotels und Sanatorien sowie Projektkunden im Fokus.

Die Also Deutschland GmbH erweitert die Zusammenarbeit mit der Marke Philips und nimmt deren Professional TV-Reihe ins Programm auf. Also-Händler haben somit ab sofort Zugriff auf alle Philips Professional TVs samt Zubehör der Serien Signature, MediaSuite, EasySuite, Studio und Healthcare TVs.

Rainer Bloch, Business Director DACH der Philips Professional Display Solutions bei TP Vision Europe B.V., sieht das Potenzial des Also-Netzwerks.
Rainer Bloch, Business Director DACH der Philips Professional Display Solutions bei TP Vision Europe B.V., sieht das Potenzial des Also-Netzwerks.
Foto: Also

TP Vision, ein ehemaliges Joint Venture von Philips und der holländischen Tochter der TPV Technology aus Hongkong, ist seit 2014 Besitzer der Marke Philips und stellt unter anderem professionelle Fernseher für Gewerbe- und Projektkunden her, wie sie etwa in den Segmenten Hotel, Krankenhaus und Handel benötigt werden. Die speziell ausgestatteten Flachbildschirme ergänzen das Large Format- und Signage-Display-Angebot des Grossisten.

Die Hospitality TVs von Philips besitzen als besondere Leistungsmerkmale Ambilight, das aus der UE-Sparte bekannte Umgebungslicht, dessen LEDs sich dem Bildschirminhalt in Echtzeit anpassen, oder etwa eine schnelle Android-basierte Plattform mit zahlreichen Apps. Die Display-Management-Plattform CMND ermöglicht eine zentrale Steuerung und Administration der Fernseher. Zudem ist es mit Philips CMND möglich Informationsseiten zu erstellen und auf dem TV anzuzeigen. Dabei können die Fernseher über den gleichen CMND-Server gesteuert werden, wie eventuell bereits vorhandene Digital Signage Displays.

Christoph Spahn, Business Unit Leiter bei Also Deutschland, schätzt den guten Ruf der Marke Philips im Hospitality-Markt.
Christoph Spahn, Business Unit Leiter bei Also Deutschland, schätzt den guten Ruf der Marke Philips im Hospitality-Markt.
Foto: Also

Fachhandelspartnern, die sich für den Einstieg in dieses Segment interessieren, steht bei Also ein dedizierter Technical Consultant beratend zur Seite. Zusätzlich bietet der Distributor allen Partnern die Möglichkeit, ihren Kunden die Philips Hotel-TVs und die CMND-Plattform live im Digital Signage Showroom in Soest vorzuführen.

Rainer Bloch, Business Director DACH von Philips Professional Display Solutions: "Wir freuen uns sehr, dass die Also-Partner neben den Signage Displays nun auch auf professionelle Fernseher zugreifen können. Damit erweitern wir unsere Kundenansprache für Hospitality TVs um das große Also-Netzwerk von Fachhändlern und Systemhäusern. Wir sehen darin ein sehr gutes Wachstumspotential."

Christoph Spahn, Business Unit Leiter bei Also Deutschland, erklärt dazu: "Philips genießt einen sehr guten Ruf im Hospitality-Markt und ist daher eine hervorragende Ergänzung in unserem Portfolio von Hotel-TVs." (KEW)