Kaspersky Labs

Antivirus und Internet Security 2013

Kerstin Vierthaler, M.A., arbeitet im Online Projektmanagement (Marketing) bei Who`s Perfect in München.
Der Security-Hersteller Kaspersky Lab hat die neue Generation 2013 seiner Schutzprodukte, die Ende August auf den Markt kommen sollen, für Heimanwender vorgestellt. Die Neuauflagen haben einen automatischen Exploit-Schutz integriert und sollen Windows 8 unterstützen.
Kaspersky hat die neue Generation 2013 seiner Schutzprodukte für Heimanwender vorgestellt.
Kaspersky hat die neue Generation 2013 seiner Schutzprodukte für Heimanwender vorgestellt.
Foto: Kaspersky

Der Security-Hersteller Kaspersky Lab hat die neue Generation 2013 seiner Schutzprodukte, die Ende August auf den Markt kommen sollen, für Heimanwender vorgestellt. Die Neuauflagen haben einen automatischen Exploit-Schutz integriert und sollen Windows 8 unterstützen.

Kaspersky Internet Security 2013 kommt außerdem mit einer neuen Technologie die Nutzer beim Online-Banking vor Betrugsversuchen schützen soll. Die sogenannte "Safe Money-Technologie" aktiviert sich automatisch, sobald sich der Anwender auf Onlineshops oder Bank-Webseiten befindet. Wird also beispielsweise eine Bank-Webseite aufgerufen, wird zuerst die URL überprüft. Ist diese dann vertrauenswürdig öffnet sich der Browser automatisch im "Safe-Money"-Modus, der dann wiederrum die Echtheit des Servers überprüft. Durch einen grünen Rahmen um das Browser-Fenster wird der Nutzer darüber informiert, dass er dieses Bezahlsystem jetzt sicher nutzen kann.

Darüber hinaus kommt die Kaspersky-Softwarelösung in seiner neusten Ausführung mit einem automatischen Exploit-Schutz. Der UVP für Kaspersky Internet Security 2013 liegt bei 39,95 Euro (1 Jahr für einen PC). Die abgespeckte Variante Anti-Virus 2013 kostet Endkunden zehn Euro weniger. (kv)