Asus Vivotab Note 8

Asus bringt Windows-Tablet auf den Markt

Arnd Westerdorf ist freier Journalist in Düsseldorf.
Das Vivo Tab Note 8 von Asus soll nun überall im Handel erhältlich sein. Gerätemerkmale und Bedienstift ermöglichen flüssiges Arbeiten bis hin zu Multitasking.

Asus Computer betont bei seinem Tablet Vivotab Note 8 zunächst, dass es mit dem professionellen Bedienstift Wacom digitizer Stylus ausgestattet sei und durch die rund 1.000 Druckempfindlichkeitsstufen höchste Präzision biete.

Asus Vivotab Note 8: Zuerst kommt die 32-GB-Version.
Asus Vivotab Note 8: Zuerst kommt die 32-GB-Version.
Foto: Asus

Das Tablet misst knapp 22,1 x 13,4 x 1,1 Zentimeter und wiegt 380 Gramm. Der Touchscreen auf Basis eines IPS-Panels (In-plane switching) hat eine Diagonale von acht Zoll beziehungsweise 20,3 Zentimetern sowie eine HD-Bildauflösung von 1.280 x 800 Pixeln.

Im Gerät arbeitet ein Intel Atom Z3740 Quad-Core Prozessor mit einer Taktrate von 1,33 Gigahertz bis zu 1,86 GHz im Burst-Modus und einem zwei Gigabyte großen Arbeitsspeicher, der laut Asus "flüssiges Multitasking" bieten soll. Die Ausstattung komplettieren unter anderem eine Intel HD Grafikkarte, das Microsoft-Betriebssystem Windows 8.1 (32 Bit), ein interner Flashspeicher mit 32 oder 64 GB Kapazität, eine HD-Frontkamera und eine fünf Megapixel auflösende Rückkamera, Schnittstellen wie WLAN, Bluetooth 4.0, Micro-USB und MicroSD sowie Sonic Master Lautsprecher.

Die Akkukapazität beträgt 4.090 Milliampere-Stunden, was für bis zu acht Stunden Laufzeit reichen soll. Das Asus-Tablet Vivotab Note 8 wird zunächst in der 32-GB-Version für 299 Euro erhältlich sein, ehe dann das 64-GB-Modell für 349 Euro folgt.

Auf der CeBIT 2014 hat Asus seinen Stand D21 in Halle 15. Das ist der "Planet Reseller"-Bereich der Leitmesse, in dem auch die IDG Business Media GmbH mit ihren Publikationen und Plattformen wie ChannelPartner und channelpartner.de auf Stand G75 vertreten ist.