Isabell Roux-Buisson

Azlan-Chefin verlässt Tech Data

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Der Umbau an der deutschen Tech-Data-Konzernspitze geht weiter: Nun verlässt Isabell Roux-Buisson den Münchener Distributor. Zuletzt war die Französin als Director für die D-A-CH Region der VAD-Sparte Azlan tätig.
Azlan-Chefin Isabelle Roux-Buisson verlässt Tech Data "auf eigenen Wunsch".
Azlan-Chefin Isabelle Roux-Buisson verlässt Tech Data "auf eigenen Wunsch".

Der Umbau an der deutschen Tech-Data-Konzernspitze geht weiter: Nun verlässt Isabell Roux-Buisson den Münchener Distributor. Zuletzt war die Französin als Director für die D-A-CH Region der VAD-Sparte Azlan tätig.

Für Branchenbeobachter kommt dies nicht ganz unerwartet: Roux-Buisson war seit 2010 Regional Managing Director für Deutschland und Österreich, diesen Posten hat nun Michael Dressen inne. Laut einer Mitteilung des Distributors verlässt die Managerin Tech Data nun "auf eigenen Wunsch".

Den Azlan-Geschäftsbereich wird Dressen kommissarisch leiten bis die Position neu besetzt wird.

Vor ihrem Wechsel zu Tech Data leitete Roux-Buisson als Geschäftsführerin über zwei Jahre die Components Group of Arrow Electronics in Südeuropa. Davor war sie mehr als 20 Jahre für den Hersteller Hewlett-Packard tätig und hat davon 12 Jahre in Deutschland gelebt. Auf lokaler, regionaler und internationaler Ebene bekleidete sie verschiedene Führungsrollen in Produkt- Software- und Servicebereichen in EMEA und in den Vereinigten Staaten. So verantwortete Roux-Buisson vom deutschen HP-Standort Böblingen als EMEA Marketing Manager den Bereich Server und Storage, als EMEA General Manager die Software Engineering Services Division und in der Funktion des EMEA General Managers die Sparte IPG Print Services. Dem Deutschlandaufenthalt vorausgegangen ist ein Einsatz in den Vereinigten Staaten. In der amerikanischen HP-Zentrale war sie als Value-Added Business Manager für Unix Business Server tätig und betreute zudem Distributoren und Value-Added Business Partner. Zuvor agierte sie bei Hewlett-Packard in Frankreich als Sales- und Marketing Manager und wurde in dem IT-Umfeld als erste Frau in eine Managementfunktion befördert. (awe)

Zur Startseite