Platz 1 der besten Arbeitgeber 2020

Bei QAware neben der Arbeit gemeinsam coden

04.05.2020
Anzeige  QAware analysiert, saniert, erfindet und baut große Softwaresysteme im direkten Kundenauftrag. Der Fokus liegt auf der technischen Problemlösung in Krisenfällen und auf Cloud Native Architekturen für innovative Anwendungen. Alles dreht sich um Software-Engineering und anspruchsvolle IT-Projekte.

QAware sagt: Unsere Kunden sind Unternehmen, deren Erfolg maßgeblich von IT abhängt, wie die BMW Group, die Deutsche Telekom oder die Allianz.

2020 belegt QAware Platz 1 im Arbeitgeberranking in der Größenklasse 101-500 Mitarbeiter. Damit zählt QAware erneut zu Deutschlands besten Arbeitgebern in der ITK.

Für die Rosenheimer QAwareler wurde ein neues Büro eröffnet.
Für die Rosenheimer QAwareler wurde ein neues Büro eröffnet.
Foto: QAware GmbH

Zum Sonderheft Great Place to Work

Herausragende Initiativen

Buena Vista Coders Club

Kolleg|innen, die sich in ihrer täglichen Arbeit inhaltlich vom Programmieren entfernt haben, aber weiter die Leidenschaft dafür teilen, treffen sich monatlich, um gemeinsam zu coden. Dabei unterstützt sie immer ein jüngerer Coach aus dem Engineering Team – ein großartiges Voneinander-Lernen.

QAlabs

Mit QAlabs wird der Erfinder- und Forschergeist der Mitarbeiter|innen in Form von internen oder Open-Source-Projekten gefördert. Jeder kann ein QAlabs-Projekt für seine Idee beantragen. Um an einem innovativen Thema zu arbeiten, stehen bis zu 10 Arbeitstage zur Verfügung. Die Jury wählt jährlich das wertvollste Projekt aus und belohnt die Erfinder|innen mit einer Prämie.

Gemeinsam dahoam

Einige QAwareler wohnen in der näheren Umgebung von Rosenheim. Darum eröffneten wir dort ein neues QAware Office mit modernster Ausstattung. So arbeiten die Kolleg|innen „dahoam“, aber nicht allein und sparen sich enorme Pendelzeiten.

Christian Kamm, Geschäftsführer: "'Gemeinsam entwickeln' – das gilt bei uns im Software Engineering genauso wie für unsere Arbeitsplatzkultur. Mit dieser Haltung und den Menschen im Fokus gestalten wir das Leben und Arbeiten bei QAware. Der Great Place to Work Wettbewerb ist dabei unser wichtigstes Instrument zur Selbstreflexion, ein Blick über den Tellerrand und ein starker Impuls für die nachhaltige Weiterentwicklung unseres Ökosystems."
Christian Kamm, Geschäftsführer: "'Gemeinsam entwickeln' – das gilt bei uns im Software Engineering genauso wie für unsere Arbeitsplatzkultur. Mit dieser Haltung und den Menschen im Fokus gestalten wir das Leben und Arbeiten bei QAware. Der Great Place to Work Wettbewerb ist dabei unser wichtigstes Instrument zur Selbstreflexion, ein Blick über den Tellerrand und ein starker Impuls für die nachhaltige Weiterentwicklung unseres Ökosystems."
Foto: QAware GmbH

Das sagen die Mitarbeiter

100 Prozent der Mitarbeiter finden: "Die Geschäftspraktiken der Führungskräfte sind ehrlich und ethisch vertretbar."

"Hier wird der Mensch gesehen, wertgeschätzt und ernst genommen. Vorschläge und Anliegen werden ernsthaft abgewägt, um mit dem Blick für Mensch und Firma die beste Lösung zu finden. Hier gilt Miteinander statt Ellenbogen – das ist überall spürbar." (Zitat aus der anonymen Mitarbeiterbefragung)
"Hier wird der Mensch gesehen, wertgeschätzt und ernst genommen. Vorschläge und Anliegen werden ernsthaft abgewägt, um mit dem Blick für Mensch und Firma die beste Lösung zu finden. Hier gilt Miteinander statt Ellenbogen – das ist überall spürbar." (Zitat aus der anonymen Mitarbeiterbefragung)
Foto: QAware GmbH

Informatiker|innen mit Leidenschaft für Software Engineering, mit Erfindergeist und Handwerksstolz finden in unserem Ökosystem den richtigen Platz.

Kontakt für Bewerber: Claudia Wenter, Tel. 0170-5738294, jobs@qaware.de

Mehr prämierte Arbeitgeber im Portrait
Mehr prämierte Arbeitgeber im Portrait
Foto: IDG

Zum Sonderheft Die besten Arbeitgeber in der ITK 2020