Westcon-Comstor-Partnerkonferenz in Köln

Collaboration, Security, Cloud und Networking

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Der Value-Added-Distributor Westcon-Comstor lädt zur Partnerkonferenz am 7. März 2019 in die Motorwelt nach Köln ein. Der Grossist will dabei Wachstumspotenziale für Partner thematisieren.

Der auf Security-, Collaboration-, Netzwerk- und Datacenter-Technologien spezialisierte Distributor Westcon-Comstor wird am 7. März 2019 unter dem Motto "Speed Up Your Business" seine jährliche Partnerkonferenz in der Motorwelt in Köln abhalten. Das eintägige Event wird von den Business Units Comstor, Westcon Collaboration, Westcon Security und Westcon Services gemeinsam ausgerichtet. Es soll Hersteller, Channel-Experten und Distributoren zusammenführen.

Die Partnerkonferenz des Value-Added-Distributors Westcon-Comstor wird am 7. März 2019 in Köln stattfinden
Die Partnerkonferenz des Value-Added-Distributors Westcon-Comstor wird am 7. März 2019 in Köln stattfinden
Foto: yotily - shutterstock.com

Robert Jung, Managing Director bei Westcon Security, hat sich für die Partnerkonferenz viel vorgenommen: "Die Partnerkonferenz ist für unsere Partner die perfekte Plattform, um in Sachen Westcon auf den aktuellen Stand zu kommen und sich an einem einzigen Tag über alle wesentlichen Trends und Neuentwicklungen in der IT zu informieren", erklärt er. Dabei soll "die Zusammenarbeit über die gesamte Channel-Supply-Chain hinweg" gefestigt werden. "Die Digitalisierung der Unternehmen schreitet rasant voran und bietet engagierten Systemintegratoren vielfältige Möglichkeiten, ihr Business auszubauen", betont Jens Tamm, Managing Director bei Comstor. "Hierfür müssen die Partner den Endkunden aber attraktive Komplettlösungen für Netzwerk, Cloud, Security und Collaboration aus einer Hand bieten können. Als VAD stehen wir unseren Resellern mit einem breiten Service-Portfolio zur Seite und freuen uns darauf, mit ihnen über ihre konkreten Projekte zu sprechen."

Wachstumspotenziale werden nicht ausgeschöpft

Marianne Nickenig, Managing Director DACH & EE bei Westcon Collaboration, hat ein wesentliches Problem bei der Umsetzung von Projekten in neuen Geschäftsfeldern ausgemacht: "Vielen unserer Partner gelingt es noch nicht, ihre Wachstumspotenziale voll zu erschließen, einfach, weil es ihnen im Alltag an Fachkräften für vermeintliche Routineaufgaben wie das Staging oder die Vorkonfiguration der Systeme fehlt", berichtet sie. Auf der Partnerkonferenz soll den Besuchern daher aufgezeigt werden, wie sie der VAD in dieser Situation über alle Business Units hinweg unterstützen kann und welche Optionen dies beim Ausbau des Geschäfts eröffnet.

Lesetipp: Die besten Distributoren und Hersteller des Channels

Die Keynote der Veranstaltung übernimmt wie in den Vorjahren Willem J. H. de Haan, der viele Jahre das europäische Security-Geschäft von Westcon koordinierte und heute als Senior Vice President und Practice Leader das Netzwerk-Business in EMEA verantwortet. Er wird die Besucher über die wichtigsten neuen Entwicklungen bei Westcon-Comstor informieren und ihnen einen ersten Ausblick auf die Roadmap der kommenden Monate geben.

Ausklang bei Dinner und Party

Anschließend treten die Geschäftsführer der deutschen Business Units aufs Podium, um gemeinsam mit ausgewählten Herstellern darüber zu sprechen, welche Trends die Märkte derzeit prägen und wie der Channel davon profitieren kann.

Nachmittags finden parallele Technologie-Sessions zu den vier Themenbereichen Collaboration, Security, Cloud und Networking statt. Dabei werden Herstellerpartner von Westcon-Comstor in 15-minütigen Vorträgen ihre neuen Technologien vorstellen und den Besuchern praxisnahe Tipps für die erfolgreiche Vermarktung dieser Lösungen geben.

Den Schlusspunkt im Vortragsprogramm setzt dann Offroad-Profi und Rennfahrer Dirk von Zitzewitz, der von seinen Erfahrungen bei der Dakar Rallye berichtet. Im Anschluss daran werden die Konferenzteilnehmer Gelegenheit haben, die Michael-Schuhmacher-Ausstellung in der Motorworld Köln zu besuchen, bevor das Event nach einem gemeinsamen Dinner bei der Speed-up-Party mit Live-Musik ausklingt.

Zur Startseite