VOIP-Telefone

Complus nimmt Yealink an Bord

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
VOIP-Telefon-Spezialist Yealink erweitert sein Distributionsnetz: Ab sofort sind die Yealink-Produkte beim TK-Grossisten Complus erhältlich.
VOIP-Telefone von Yealink können nun auch beim TK-Distributor Complus geordert werden.
VOIP-Telefone von Yealink können nun auch beim TK-Distributor Complus geordert werden.
Foto: Yealink

Yealink baut seine Marktpräsenz in Deutschland weiter aus: Dar Hersteller von IP-Videotelefonen, IP-Telefonen und USB-Telefonen vertreibt seine Produkte nun auch über den TK-Distributor Complus mit Hauptsitz in Calau bei Cottbus. Bisher waren die chinesischen VOIP-Telefone nur bei Allnet erhältlich.

Neben der brandenburgischen Firmenzentrale unterhält Complus auch Niederlassungen in Oberursel und in Heilbronn. Der Grossist bietet den gesamten Prozess aus einer Hand, von der Beratung bei Großprojekten über den Aufbau und die Betreuung von Pilotinstallationen bis hin zur Konzeption und Implementierung von Lösungen. Zudem kann der Händler auf individuelle Trainingsangebote, spezielle Finanzdienstleistungen sowie Nachbetreuung durch den Betrieb und die anschließende Wartung zugreifen.

Der chinesische VOIP-Telefonhersteller Yealink wurde 2001 gegründet und gehört nach eigenen Angaben zu den Top drei auf diesem Gebiet. Stone Lu, Vizepräsident von Yealink, baut daher auf die Erfahrung von Complus im VOIP-Segment: "Qualität, Funktionalität, Bedienfreundlichkeit, Kunden-Support und attraktive Preise genießen bei uns oberste Priorität. Weil wir auch in Zukunft innovative Lösungen anbieten wollen, setzen wir auf ein kompetentes Team und erfahrene Partner", erklärt der Yealink-Vize.

Zur Startseite