Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Drei Fragen an Michael Christlmaier, Ecom

"Die jahrelange Talfahrt im PC-Markt schwächt sich ab"

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Wie schätzt die ITK-Branche die Aussichten für 2018 ein? Hier sind die Antworten von Michael Christlmaier, Vertriebsleiter für Central Europe bei der Ecom Electronic Components Trading GmbH.

Was wird 2018 auf die ITK-Branche zukommen? Wir haben die wichtigsten Unternehmen im ITK-Channel zu ihrer Einschätzung befragt. Die Grundlage für die Auswahl der befragten Unternehmen waren die Top-Platzierungen in den jeweiligen Hersteller- und Distibutoren-Kategorien bei den Channel Excellence Awards, die von ChannelPartner in Zusammenarbeit mit der GfK vergeben wurden. Die Ergebnisse können Sie hier nachlesen. Auch 2018 werden die Channel Excellence Awards verliehen: Auf einer feierlichen Gala am 1. Februar in der alten Bayerischen Staatsbank in München werden wieder die Besten des Channels ausgezeichnet.

''Die Verlagerung des Hardware-Geschäftes, weg vom stationären Handel hin zum Onlinehandel, wird sich fortsetzen'', Michael Christlmaier, Vertriebsleiter für Central Europe bei der Ecom Electronic Components Trading GmbH.
''Die Verlagerung des Hardware-Geschäftes, weg vom stationären Handel hin zum Onlinehandel, wird sich fortsetzen'', Michael Christlmaier, Vertriebsleiter für Central Europe bei der Ecom Electronic Components Trading GmbH.
Foto: Ecom

Hier sind die Antworten von Michael Christlmaier, Vertriebsleiter für Central Europe bei der Ecom Electronic Components Trading GmbH:

Wie schätzen Sie die Aussichten der ITK-Branche für 2018 ein?

Michael Christlmaier: Wir rechnen damit, dass sich die jahrelange Talfahrt im PC Markt abschwächen, eventuell sogar stabilisieren wird. Die Verlagerung des Hardwaregeschäftes, weg vom stationären Handel hin zum Onlinehandel, wird sich fortsetzen. Im Großen und Ganzen sehen wir leicht steigende Umsätze in der ITK-Branche, auch im Hardwarebereich.

Die Liefersituation im Flash-Speicher-Bereich soll sich ab dem zweiten Quartal 2018 entspannen, so dass mit fallenden Preisen zu rechnen ist. Die in den vergangenen beiden Quartalen stark angestiegenen Preise für RAM, SSD und VGA haben zu einer gewissen Kaufzurückhaltung geführt. Diese dürfte sich mit etwas moderateren wieder Preisen lösen und zur Entspannung am PC Markt beitragen.

Was kommt 2018 auf Ihr Unternehmen zu?

Christlmaier: Wir werden weiterhin unsere bereits hervorragend funktionierende Infrastruktur im Logistikbereich verbessern und optimieren, um den Bedürfnissen unserer Kunden, gerade in Verbindung mit dem wachsenden Onlinehandel, gerecht zu werden. Insbesondere sehen wir wachsende Nachfrage nach Fulfillment-Dienstleistungen. Unsere Fachhandelspartner sollen sich auf unsere Infrastruktur verlassen können, um im immer dynamisch werdenden Marktumfeld in Sachen Liefergeschwindigkeit und Lieferzuverlässigkeit mit den Platzhirschen Schritt halten zu können, ohne selbst viel Geld in Lagerhaltung und Versandwesen investieren zu müssen.

Was werden 2018 die Trends in Ihrem Geschäftsumfeld sein?

Christlmaier: Wir sehen eine weiterhin sehr große Nachfrage an hochwertigen Grafikkarten, der Hype um das Thema Krypto-Mining ist nach wir vor, getrieben durch die starken Kursanstiege der digitalen Währungen, vorhanden.