Also arbeitet mit Mondia zusammen

Distributor setzt auf Cloud Gaming

10.02.2020
Also und Mondia schließen strategische Partnerschaft für Cloud Gaming Services.
Also-Chef Gustavo Möller-Hergt: "Unsere Partnerschaft mit Mondia verbindet uns mit vollkommen neuen Kundengruppen."
Also-Chef Gustavo Möller-Hergt: "Unsere Partnerschaft mit Mondia verbindet uns mit vollkommen neuen Kundengruppen."
Foto: Also

Distributor Also hat mit Mondia, einem international führenden Unternehmen für mobile Technologien und Ludium Lab, Spezialist für Cloud Gaming, eine strategische Partnerschaft unterzeichnet. Ihr Ziel ist es, Cloud Gaming auf die Märkte weltweit zu bringen. Im Rahmen der Vereinbarung sollen neueste Streaming-Technologien genutzt werden, um den mehr als eine Milliarde über Mondia vernetzten Abonnenten Zugang zu digitalem Cloud Gaming zu ermöglichen.

Die führende Position von Mondia im Bereich Digital Experiences, die gemeinsame Vermarktung mit dem Broadliner an Top-Tier Anbieter in Kombination mit der Expertise des Cloud Gaming Spezialisten Ludium ermöglicht die nahtlose Integration von einzigartigen Technologien mit enormem Marktpotenzial: Cloud Gaming ist heute der grösste "Disrupter" in der 160 Milliarden schweren Gaming-Industrie, wobei das mobile Gaming das populärste Segment überhaupt ist. Der neue Service kommt genau zum richtigen Zeitpunkt: Er schafft, unterstützt von 5G und einer neuen Generation mobiler Geräte, vollkommen neue Gaming-Erlebnisse.

»

c.m.c. 2021 - Rethinking Managed Services

Systemhäuser müssen Cloud-fähig werden, um ihren Kunden die passenden Lösungen anzubieten. Auf dem c.m.c. Kongress am 04. März 2021 in München zeigen Service Provider, wie das Cloud- und Managed-Service-Geschäft gelingt.
channel meets cloud cmc

"Unsere Partnerschaft mit Mondia verbindet uns mit vollkommen neuen Kundengruppen. Gemeinsam beseitigen wir Zugangs-Barrieren und schaffen die Voraussetzungen, interaktives Entertainment sehr viel einfacher zu nutzen", sagt Gustavo Möller-Hergt, CEO bei dem Vollsortimenter. "Unsere Technologie eignet sich optimal sowohl für 4G als auch 5G Netzwerke. Damit machen wir Cloud Gaming für den Massenmarkt verfügbar. Darüber hinaus können wir gemeinsam auf unsser weltweites Plattform-Partner-Ökosystem in 82 Ländern zurückgreifen, um die Reichweiten für die SaaS-Offerings von Mondia weiter auszubauen".

Lesetipp: Warum SAP in Gaming investiert

Anbieter werden von einem schnellen Speed-to-Market beim Deployment ihrer Lösungen profitieren und Zugang zu umfassenden und stets aktualisierten Inhalten bekommen, die in der Cloud on-premise gehostet werden. Damit sinken sowohl die Kosten für den Betrieb als auch für die Ownership. Nutzer wiederum können vollkommen problemlos auf die Inhalte zugreifen, sie benötigen weder spezifische Hardware noch eigene Speicherkapazitäten.

"Wir gestalten die Zukunft Digitaler Services, und diese Partnerschaft wird unseren Führungsanspruch im Cloud Streaming weiter stärken. Es ist die nächste bedeutende Veränderung beim Thema Content-Nutzung. Mit der Einführung von Cloud Gaming werden die Konsumenten von einer wirklich ultimativen On-Demand-Erfahrung profitieren", sagt Amadeo Rahmann, CEO von Mondia. (dpa/rw)