Dt Telekom kann operativen Gewinn im 4Q... (zwei)

28.02.2008
Der Bonner Telekommunikationskonzern bekräftigte zugleich die Erwartung, dass der operative Gewinn im laufenden Jahr stagnieren wird. Das Unternehmen plane für 2008 mit einem bereinigten EBITDA von rund 19,3 Mrd EUR und einem Free Cash Flow von rund 6,6 Mrd EUR, erklärte die Telekom. Im vergangenen Jahr hatte der Konzern einen freien Cash Flow vor Dividenden-Ausschüttung von 6,58 (Vorjahr: 2,98) Mrd EUR erzielt. Die Telekom kündigte zugleich an, weiterhin "attraktive Dividenden" zahlen zu wollen. Basis hierfür werde eine solide Bilanz, ein positives Netto-Ergebnis und der starke Free Cash Flow sein, hieß es.

Der Bonner Telekommunikationskonzern bekräftigte zugleich die Erwartung, dass der operative Gewinn im laufenden Jahr stagnieren wird. Das Unternehmen plane für 2008 mit einem bereinigten EBITDA von rund 19,3 Mrd EUR und einem Free Cash Flow von rund 6,6 Mrd EUR, erklärte die Telekom. Im vergangenen Jahr hatte der Konzern einen freien Cash Flow vor Dividenden-Ausschüttung von 6,58 (Vorjahr: 2,98) Mrd EUR erzielt. Die Telekom kündigte zugleich an, weiterhin "attraktive Dividenden" zahlen zu wollen. Basis hierfür werde eine solide Bilanz, ein positives Netto-Ergebnis und der starke Free Cash Flow sein, hieß es.

DJG/hei/nas

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.