Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Neuer Verkaufschef für DACH

ForeScout befördert Stephan von Gündell-Krohne



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Der US-Sicherheitsspezialist baut seine EMEA-Aktivitäten weiter aus und ernennt seinen bisherigen Stratetic Account Manager zum neuen Sales Director DACH.

ForeScout Technologies expandiert weiter in der Region und hat den 45-jährigen Stephan von Gündell-Krohne zum Sales Director DACH befördert. Der Diplom-Kaufmann ist seit 2016 beim kalifornischen IoT-Security-Profi unter Vertrag und soll das regionale Vertriebsteam in Richtung Expansion führen.

Stephan von Gündell-Krohne, Sales Director DACH bei ForeScout, will als erfahrene Führungskraft mit dem Team in der Region neue Akzente setzen.
Stephan von Gündell-Krohne, Sales Director DACH bei ForeScout, will als erfahrene Führungskraft mit dem Team in der Region neue Akzente setzen.
Foto: ForeScout

Der Vertriebsexperte hat laut Unternehmen die "neue Position" bereits seit September 2017 inne. Gündell-Krohne verfügt über 20 Jahre Erfahrung im Bereich ITK, die er seit seinem beruflichen Einstieg bei Alcatel SEL 1998 sammelt. Zu seinen wichtigsten Stationen der Karriere zählen unter anderem die vier Jahre im Bereich Großkundenvertrieb bei Palo Alto Networks sowie seine Tätigkeit als Vertriebsspezialist bei Cisco von 2007 bis 2012.

Stephan von Gündell-Krohne: "Mittlerweile können wir über zwei Millionen Endpunkte Out-of-the-Box erkennen; zudem haben wir unsere Partnerlandschaft im Channel und bei den Technologiekooperationen angepasst. Daher bin ich zuversichtlich, dass die Teams in den Regionen erneut ein starkes Wachstum erzielen werden." (KEW)