Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Abschied von Toshiba

Gabriele Pohl setzt auf Pferdestärken

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Channel-Chefin Gabriele Pohl verlässt Toshiba. Sie wird sich ganz ihrem Coaching-Unternehmen widmen, in dem sie Management und Pferdesport kombiniert.

Vor gut einem Jahr wechselte Gabriele Pohl als Channel-Chefin von Hewlett-Packard zu Toshiba. Nun wagt sie den Schritt in die Selbstständigkeit und verlässt den japanischen Konzern.

Gabriele Pohl will sich ganz ihrem Start-up "Coaching with Horsepower" widmen und verlässt daher Toshiba.
Gabriele Pohl will sich ganz ihrem Start-up "Coaching with Horsepower" widmen und verlässt daher Toshiba.
Foto: Coaching with Horsepower

Pohl will sich nun "zu 100 Prozent" ihrem eigenen Start-up widmen, wie sie im Gespräch mit ChannelPartner erzählt. "Coaching with Horesepower" hat die Managerin ihr Unternehmen genannt. Das Coaching-Angebot richtet sich an Führungskräfte, die Anhand der Arbeit mit Pferden ihre sozialen Führungsqualitäten verbessern wollen. "Ich habe damit mein Hobby zum Beruf gemacht", freut sich Pohl. Sie habe bereits so viele Nachfragen, dass sie gut davon leben könne, berichtet die Pferde-Expertin.

Ihre Nachfolge bei Toshiba soll Hannes Schipany antreten, der auch als Head of Large Account agiert. Zudem ist Schipany Country Manager Austria bei Toshiba.