iOS 16 mit "Systeminteraktion"

Kommen endlich interaktive Widgets?



Simon Lohmann ist Redakteur bei macwelt.de.
Seit der Einführung der Widgets in iOS 14 hat Apple nicht viel an dem Feature verändert. Laut Gurman könnte sich das bald ändern.
Bringt iOS 16 neue interaktive Widgets?
Bringt iOS 16 neue interaktive Widgets?

Als Apple mit iOS 14 die neuen Widgets eingeführt hatte, spekulierte man schon ein Jahr später vor der Vorstellung von iOS 15, ob Apple diese nun interaktiv gestalten würde. Widgets sind hervorragend, um auf dem iPhone-Bildschirm eine Übersicht über bestimmte Informationen zu bekommen, ohne die entsprechende App überhaupt erst öffnen zu müssen.

Aber wäre es nicht noch besser, wenn man in bestimmten Apps mit den Widgets interagieren könnte? Angenommen, Sie haben die Musik-App als Widget auf dem Bildschirm gespeichert: Wie cool wäre es, wenn man direkt über das Widget die Musik starten, pausieren oder zum nächsten Titel wechseln könnte! Die Chancen, dass wir dies mit iOS 16 bekommen, stehen nicht schlecht. In der aktuellen Ausgabe seines Newsletters "Power On" spekuliert Mark Gurman von Bloomberg, dass iOS 16 zwar kein großes Design-Upgrade spendiert bekommt, dafür aber neue "Interaktionsmöglichkeiten" und einige "frische Apple-Apps" enthalten wird, wie Macrumors berichtet.

Auch watchOS 9 soll ein "bedeutendes" Update bekommen. Gurman hat bereits berichtet, dass ein überarbeitetes Benachrichtigungssystem und neue Gesundheits- und Fitness-Tracking-Funktionen für iOS 16 in Arbeit sind. Wie diese neuen Features tatsächlich aussehen, werden wir in wenigen Wochen zum Start der WWDC 2022 sehen können. (Macwelt)

Zur Startseite