Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Individuelle Smartwatch-Armbänder

Komsa lässt Eigenmarke Topp wieder aufleben

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
TK-Distributor Komsa reaktiviert seine Eigenmarke Topp. Zunächst werden rund 100 verschiedenen Armbänder für Smartwatches angeboten. Weitere Produktgruppen sind noch nicht geplant.

Um die Jahrtausendwende bot der TK-Grossist Komsa aus dem sächsischen Hartmannsdorf eine breite Palette an Mobilfunkzubehör unter der Eigenmarke Topp an. Dann wurde Topp eingemottet: "Mit der Evolution der Mobilfunkgeräte zu hochwertigen Smartphones und dem passenden Original-Zubehör der Hersteller im Basispaket bzw. als separates hochwertiges Sortiment bestand der Bedarf an Topp-Zubehör für Mobile- und Smartphones einfach nicht mehr", erzählt Anja Kratzer, Head of Product, Sales & Marketing B2C, bei Komsa.

Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft bringt Komsa unter der Eigenmarke "Topp" Armbänder für Smartwatches in den Handel.
Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft bringt Komsa unter der Eigenmarke "Topp" Armbänder für Smartwatches in den Handel.
Foto: Komsa

Nun holen die Hartmanndorfer ihre Eigenmarke nach gut vier Jahren Pause wieder aus der Schublade um eine Reihe von Smartwatch-Armbändern zu vermarkten. "Mit dem steigenden Absatz an Smartwatches fragen Endverbraucher bei unseren Handelspartnern immer öfter nach Möglichkeiten, ihre smarte Uhr je nach Anlass und Outfit anpassen zu können", erläutert Kratzer. Komsa bietet nun rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft ergänzend zum Originalzubehör der Hersteller ein Sortiment aus rund 100 Armbändern für Smartwatches der Marken Apple, Garmin, Fitbit und Samsung an.

Smartwatch-Zubehör rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft

Die Armbänder können sowohl als Zubehör im Nachgang des Smartwatch-Kaufs als auch direkt als Add-On beim Kauf einer neuen Smartwatch angeboten werden. Die Komsa-Produktspezialistin empfiehlt Handelspartnern, eine Auswahl an Topp-Armbändern im Ladengeschäft zu präsentieren, damit Kunden sich direkt am POS von Passform und Qualität überzeugen können: "Mit einer UVP ab 14,95 Euro eignen sich die Smartwatch-Armbänder auch gut als Mitnahmeartikel und bieten damit gerade jetzt im Weihnachtsgeschäft zusätzliches Margenpotential", meint sie. Für die individuelle Zusammenstellung des Sortiments bietet der Distributor Handelspartnern Bestückungsvorschläge, welche auf der aktuellen Marktsituation und auf Kundenwünschen basieren.

Lesetipp: Die kuriosesten Handy-Reparaturfälle

Kratzer sieht, die Eigenmarke betreffend, bei den Smartwatch-Armbändern derzeit das größte Potenzial für den Handel. Darauf sei das Startsortiment entsprechend ausgelegt. "Wir haben ein Ohr am Markt und an den Kunden und wenn sich weitere Trends abzeichnen, werden wir diese aufgreifen und unter der Marke Topp für das Segment Wearables für den Verkauf aufbereiten", kündigt die Managerin an.

Informationen rund um die KOMSA-Eigenmarke Topp erhalten Handelspartner über ihren Kundenbetreuer, unter info@Topp-accessories.com oder im Händlerportal auf www.karlo.de.