Ricoh Aficio SG 3120B SFNw

Ricoh präsentiert erstes akkubetriebenes MFP

Arnd Westerdorf ist freier Journalist in Düsseldorf.
Ricoh bringt mit dem Gerätemodell Aficio SG 3120B SFNw das erste akkubetriebene Multifunktionssystem auf den Markt. Das darf in Deutschland anscheinend aber nicht mehr so tituliert werden.

Der japanische Konzern Ricoh rudert beim aktuellen Launch seines Produktes Aficio SG 3120B SFNw in Deutschland zurück: Hierzulande wird es als "das erste akkubetriebene Geljet-Multifunktionssystem mit Fax" verklausuliert vorgestellt. Doch im Februar war es in der Schweizer Fachpresse und im jungen April in der Frühjahrs-Ausgabe des Kundenmagazins der Ricoh Schweiz AG bereits als "das erste akkubetriebene MFP der Welt" bezeichnet worden.

Ricoh SG3120B SFNw: Alle Funktionalitäten eines echten Multifunktionsgerätes.
Ricoh SG3120B SFNw: Alle Funktionalitäten eines echten Multifunktionsgerätes.
Foto: Ricoh Deutschland

Zwar können mobile Drucker wie zum Beispiel der Canon Pixma iP100, die Brother PocketJet-600er-Modelle und das mobile All-in-One-Inkjet-Gerät HP Officejet 150 ohne Stromnetzverbindung vollständig im Akku-Betrieb laufen. Letztgenanntes Modell etwa hat aber keine Faxfunktion und nicht den Leistungsumfang des ungleich größeren Ricoh-Multifunktionssystems. Dessen Gebrauch empfiehlt der Hersteller in besonders engen Räumen, an Orten mit unzureichender Stromversorgung und bei der Gefahr von Stromausfällen. Als Anwendungsbeispiele dienen Outdoor-Veranstaltungen und die Arbeit von Hilfsorganisationen in schwer zugänglichen Regionen.

Das AficioSG 3120B SFNw von Ricoh ermöglicht bis zu 1.000 Drucke oder 500 Kopien mit einer Akku-Ladung sowie eine einmalige Spitzenlast von 10.000 Seiten im Monat. Es soll innerhalb von 35 Sekunden betriebsbereit sein, dann den ersten Schwarz-Weiß-Ausdruck nach 5,5 Sekunden und den ersten Farb-Ausdruck nach höchstens sieben Sekunden bieten. Die weiteren monochromen oder farbigen Drucke werden mit einer Geschwindigkeit von maximal 29 Seiten pro Minute ausgegeben.

Dabei sind Papierformate von B6 bis A4, benutzerdefinierte Formate und Grammaturen von 60 bis 163 Gramm pro Quadratmeter und mithilfe des optionalen 100-Blatt-Bypass-Einzuges sogar bis 256 g/m2 drin. Auch das Erstellen von Bannern mit Maßen bis zu 129,5 mal 21,6 Zentimetern soll möglich sein. Die Papierkassette fasst standardmäßig einen Papiervorrat von 250 Blatt und lässt sich auf 850 Blatt erweitern. Neben Kopier-, Scan- und Faxfunktionalitäten verfügt das System über die Funkschnittstellen LAN und WLAN (Wireless/ Local Area Netework).

Laut Hersteller ist das Ricoh Aficio SG 3120B SFNw über seinen IT Distribution Channel zur unverbindlichen Preisempfehlung von 435 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer und Urheberrechtsabgabe erhältlich.