Toshiba Satellite U840W

Ultrabook-Kinoerlebnis im 21:9-Format

Beate Wöhe leitet als Director Experts Network das IDG Experten-Netzwerk für alle Online-Portale der IDG Tech Media GmbH. Sie hat diese Position nach über zehnjähriger Tätigkeit als Redakteurin und leitende Redakteurin des IDG-Titels ChannelPartner im Juli 2014 übernommen. Ihr obliegt die Betreuung der Experten sowie der weitere Ausbau der Community.
Kino-Feeling auf 14,4 Zoll will Toshiba mit der Ultrabook-Reihe "Satellite U840W", die das Unternehmen erstmalig auf der Computex vorstellte, zu den Kunden bringen.
Foto: Toshiba

Kino-Feeling auf 14,4 Zoll will Toshiba mit der Ultrabook-Reihe "Satellite U840W", die das Unternehmen erstmalig auf der Computex vorstellte, zu den Kunden bringen. Das Filmerlebnis soll durch das Ausgabeformat 21:9 auf dem Cinematic TruBrite Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung unterstützt werden. Ergänzend ist das Modell mit zwei Harman/Kardon Stereolautsprechern mit SRS Premium Sound 3D ausgestattet.

Für Filme und Anwendungen, die für das 16:9-Bildschirmformat konzipiert sind, steht die Toshiba Split Screen Anwendung parat. Sie ermöglicht die zeitgleiche Darstellung von beispielsweise Office-Anwendungen im 16:9-Format und eines Skype-Fensters im 5:9-Format. Das Chatten, während im abgedunkelten Raum ein Film betrachtet wird, erleichtert in diesem Zusammenhang die A4-Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung.

Für die Geschwindigkeit ist ein Intel Core Prozessor der dritten Generation für Ultrabook zuständig, der modellabhängig auf bis zu 256 GB SSD oder auf bis zu 500 GB HDD + 32 GB SSD Datenspeicher zugreifen kann. Die unterschiedlichen Geräte verfügen über bis zu 10 GB DDR3 Arbeitsspeicher.

Foto: Toshiba

Für den Kontakt zur Außenwelt sind die Satellite U840W-Modelle mit zahlreichen Schnittstellen ausgestattet. Neben Bluetooth 4.0 stehen dem Anwender sowohl WLAN 802.11b/g/n als auch Fast Ethernet LAN zur Verfügung. Ein Multicard-Reader steht beispielsweise zur Übertragung von Bilddateien zur Verfügung und der USB-3.0-Port erlaubt nicht nur den Austausch von Daten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 5 Gbit/s. Gleichzeitig lassen sich über die Sleep-and-Charge-Funktion dieser Schnittstelle externe USB-Geräte auch bei ausgeschaltetem Notebook mit Strom versorgen.

Intels Rapid Start Technology verspricht in den Ultrabooks eine Betriebsbereitschaft innerhalb von 14 Sekunden und eine Akkulaufzeit von bis zu neun Stunden. Das Gewicht der Satellite U840W-Modelle liegt, abhängig von der Ausstattung bei 1,57 kg oder darüber.

Die Geräte sollen im dritten Quartal 2012 in Europa verfügbar sein. Preise hat Toshiba noch nicht bekannt gegeben. (bw)

Zur Startseite