Mit Kochprofi Holger Stromberg

Wenn Brother-Händler kochen

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
In Pandemiezeiten ist Kreativität gefragt. So hat Druckerhersteller Brother sein Händler-Event kurzerhand in die heimischen Küchen der Reseller verlegt, mit tatkräftiger Hilfe von Spitzenkoch Holger Stromberg.

Auch wenn der eine oder andere Außendienstler wieder unterwegs ist, kommt bei der Händlerbetreuung zu Corona-Zeiten der persönliche Kontakt doch häufig etwas zu kurz.

Schon in den vergangenen Jahren hat Büromaschinenspezialist Brother seine Partner im Rahmen der Roadshow mit gemeinsam gekochten kulinarischen Spezialitäten erfreut. Corona-bedingt hieß es nun für die Brother-Händler: ran an die Töpfe auf dem heimischen Herd!

Kochprofi Holger Stromberg und sein Team, der mit seinen Kochkünsten schon der Fußballnationalmannschaft in Brasilien zum WM-Sieg verhalf, hatte ein Menü zusammengestellt, dass sowohl raffiniert und nicht alltäglich, aber auch für Kochlöffellaien noch zu meistern war.

So zauberten die Brother-Partner zusammen mit ihren Ansprechpartnern aus dem Vertrieb unter fachkundiger Anleitung Linsen-Fusilli mit Kurkuma-Chili-Öl und Kardamom-Birne und eine Putenbrust Sous Vide mit Curry-Sonnenblumenkern-Rub auf einer Petersilien-Emulsion mit Ofengemüse und Cashew-Parmesan.

Zur Startseite