3D-Drucker Conrad Renkforce RF1000 im Test

Der 3D-Drucker Renkforce RF1000 von Conrad ist fertig montiert und richtet sich vor allem an fortgeschrittene Nutzer wie Modellbauer, Prototypenhersteller, Messebauer und Architekten. Diese müssen 2000 Euro für das Gerät auf den Tisch legen. Dafür sind die Druckergebnisse präzise und das Metallgehäuse stabil. Wie sich der Renkforce RF100 in unserem Test geschlagen hat, erfahren Sie in hier.

(30.05.2014)

Video empfehlen:

Zur Startseite