Einfacher Einstieg in cloudbasiertes Netzwerkmanagement

Acondistec öffnet Huawei Cloud Campus



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Die von Huawei Enterprise entwickelte Plattform Cloud Campus, die einige Acondistec-Partner bereits kommerziell nutzen, steht nun für alle MSPs und Systemhäuser zur Nutzung bereit.
„Tatsächlich lassen sich die Migration in und aus der Plattform so schnell vollziehen, dass auch der Einsatz in hybriden Strukturen denkbar ist“, sagt Director Presales, Bernhard König, der Acondistec als „Enabler“ für MSPs und Systemhäuser sieht.
„Tatsächlich lassen sich die Migration in und aus der Plattform so schnell vollziehen, dass auch der Einsatz in hybriden Strukturen denkbar ist“, sagt Director Presales, Bernhard König, der Acondistec als „Enabler“ für MSPs und Systemhäuser sieht.
Foto: Acondistec

Die Acondistec GmbH sieht die Lösungsplattform von Huawei Enterprise für den kommerziellen Einsatz ebenso wie für öffentliche Auftraggeber geeignet. Der VAD aus dem badischen St. Leon-Rot empfiehlt sie unter anderem für Systemhäuser, die Einrichtungen im Rahmen des „Digitalpakt Schulen“ betreuen. Dort kann beispielsweise der Schulträger mit Cloud Campus die Netzwerke seiner Schulen über ein intuitives Dashboard zentral verwalten und optimieren.

Weitere Einsatzfelder sind beispielsweise bei Retail-Ketten und Unternehmen zu finden, die Cloud Campus zur zentralen Verwaltung der Netzwerke in allen Filialen oder für effizientes Warehousing nutzen. Auch im Gesundheitsbereich seien etliche Bereiche, in denen Partner mit Wifi 6, IoT-fähigen Geräten und Cloud Campus sichere Lösungen mit eingebauter Zukunftsfähigkeit schaffen können.

Solide Plattform für Projekt- und MSP-Geschäft

„Mit der Öffnung der Plattform wollen wir alle Häuser in die Lage versetzen, ihren Endkunden umfassendes Netzwerkmanagement per Cloud in kleinen und großen Projekten anbieten zu können“, erläutert Bernhard König, Director Presales bei Acondistec. „Bei Cloud Campus haben Partner die Möglichkeit, Netzwerk-Projekte im klassischen Resale abzuwickeln, oder ihren Endkunden als Managed Service Provider Mehrwerte anzubieten und damit zusätzliche Einnahmen zu erzielen.“

So können Partner für ihre Endkunden individuelle Service- und Angebotspakete nebst individuellem Pricing aufsetzen, etwa mit Acondistec-Lösung in Ergänzung zu anderen Plattformen. Zudem können Systemhäuser die Lösung mit eigenem Namen und Firmenlogo vertreiben. Darüber hinaus unterstützt Acondistec die Reseller durch umfangreiche Marketing-Aktivitäten und Leads.

Leichter Einstieg mit Support und Teststellung

„Für den einfachen Einstieg bieten wir allen Interessierten eine Teststellung inklusive Support für 90 Tage an“, erklärt König, der hohe Einstiegshürden verneint. „Hierbei richtet sich die Anzahl der Geräte, Lizenzen und der Umfang der Trainings nach dem jeweiligen Anwendungs-Szenario.“

„Zudem gibt es jeden Donnerstag kostenlose Trainings-Webinare, die Interessierten den Umgang mit der Plattform und ihrer Einsatzmöglichkeiten – auch im Bereich von KI-gestützten Analytics und Predictions für optimierte Netzwerke – vermitteln“, so König weiter. „Bequemer und günstiger kann der Einstieg ins Cloud-Business nicht sein.“

Eine Teststellung ist auch für Endkunden interessierter Systemhäuser und MSPs möglich. In der gemeinsamen Erprobung konnten etliche Partner ihre Kunden von Cloud Campus überzeugen, heißt es weiter vom VAD. In den vergangenen Monaten waren einige erfolgreiche Pilotprojekte gestartet, darunter auch bei einem namhaften deutschen Autobauer.

Hosting in Deutschland

Weitere Entscheidungsfaktoren sind ein ISO 27001 Level-3-zertifiziertes Rechenzentrum, das alle DSGVO-Auflagen erfüllt und in der Nähe des eigenen Standorts liegt. Betrieb und Support der Plattform erfolgen in Deutschland, die Datenhaltung sowie Datenzugriff seien stets völlig transparent.

Für Partner, deren Kunden eine besondere Datenschutzstrategie benötigen, steht zudem ein deutsches Expertenteam zur Verfügung, das sie bei der Umsetzung kundenindividueller Anforderungen unterstützt.

Weitere Informationen zur cloudbasierte Netzwerkmanagement-Lösung von Acondistec gibt es unter diesem Link oder per E-Mail-Anfrage an Bernhard König.