Test

Android-Tablet Lenovo Yoga Smart Tab

15.01.2020
Thomas Rau ist stellvertretender Chefredakteur PC-WELT Print bei IT-Media. 
Ein 10-Zoll-Tablet mit Android 9: Das klingt schon mal gut. Aber das Lenovo Yoga Smart Tab hat noch mehr zu bieten.
Android-Tablet mit Doppelfunktion im Test: Lenovo Yoga Smart Tab
Android-Tablet mit Doppelfunktion im Test: Lenovo Yoga Smart Tab
Foto: Lenovo

Eigentlich ist das Lenovo Yoga Smart Tab ein normales 10-Zoll-Tablet mit Android 9. Doch dank zweier Besonderheiten wird es zum Konkurrenten für Smart-Displays wie dem Amazon Echo oder Google Nest Hub. Zum einen besitzt es den für Lenovos Yoga-Geräte typischen ausklappbaren Standfuß: Damit können Sie es im Gegensatz zu anderen Tablets ohne Zubehör hinstellen oder an der Aussparung im Fuß aufhängen. Zum anderen debütiert im Yoga Smart Tab der neue Ambient Modus des Google-Assistant: Damit bekommt der digitale Sprachassistent zusätzliche Funktionen und eine passende Oberfläche, mit der sich das abgestellte Tablet wie ein Smart-Display auf Zuruf steuern lässt.

TEST-FAZIT: Lenovo Yoga Smart Tab

Testergebnis (Noten)

Lenovo Yoga Smart Tab

Testnote

befriedigend ( 2,57)

Preis-Leistung

preiswert

Bedienung und Geschwindigkeit(30 %)

3,27

Mobilität (25 %)

2,17

Bildschirm (22 %)

2,15

Ausstattung (20 %)

2,51

Service (3 %)

2,36

Das Lenovo Yoga Smart Tab ist ein Multifunktions-Tablet: Die Kombination von Standard-Tablet und Smart-Display unterscheidet es von der Konkurrenz in dieser Preisklasse. Wer diese Funktionen in einem Gerät will, fährt mit dem Yoga Tab deutlich günstiger als beim Kauf zweier spezialisierter Geräte.

Pro
+ Neuer Ambient-Modus
+ Gute Akkulaufzeit
+ Eingebauter Standfuß

Contra
- mäßige Geschwindigkeit

Innovative Technik: Lenovo Yoga Smart Tab
Innovative Technik: Lenovo Yoga Smart Tab

Der Ambient-Modus macht das Tablet zum Smart-Display

Der Ambient-Modus im Lenovo Yoga Smart Tab aktiviert sich automatisch, wenn Sie den Standfuß ausklappen und das Gerät laden oder nicht aktiv über den Touchscreen nutzen. Dann lässt es sich als digitaler Fotorahmen nutzen, indem es Bilder von Google Fotos zeigt oder Benachrichtigungen im Vollbildschirm erscheinen. Natürlich spielt das Tablet auch per Zuruf Musik und Videos ab, unterstützt von ordentlichen Lautsprechern. Dabei reagiert es auf Stimmbefehle selbst im Standby oder bei abgeschaltetem Display. Mit Voice Match bringen Sie dem Smart Tab bei, dass es nur auf die hinterlegte Stimme hört. Insgesamt funktioniert der Ambient-Modus recht zufriedenstellend - abgesehen von Detailschwächen, die sich aber mit künftigen Updates beheben lassen sollten: Zum Beispiel zeigt das Tablet im Test dauerhaft an, dass eine Benachrichtigung vorliegt, was aber nicht der Fall ist.

Hinter dem Standfuß erreichen Sie den Micro-SD-Kartenleser.
Hinter dem Standfuß erreichen Sie den Micro-SD-Kartenleser.
Foto: Lenovo

Anders als ein stationäres Smart-Display wie den Echo Show können Sie das Yoga-Tab auch mobil wie ein normales Tablet nutzen. Besonders schlank oder leicht ist es aufgrund der breiten Gehäuseseite mit dem Standfuß ohnehin nicht, weshalb Lenovo auf einen gerade im Trend liegenden besonders schmalen Display-Rand verzichtet. Doch das Gehäuse ist stabil und liegt gut ausbalanciert in der Hand.

Auf dem Yoga-Tablet ist Android 9 installiert - das aktuellste Sicherheits-Update war zum Testzeitpunkt allerdings vom August 2019. Beim Einrichten können Sie als Bedienungsmethode die neue Gestensteuerung von Android 9 oder den klassischen Modus mit den drei On-Screen-Knöpfen für Home, Menü und Zurück wählen.

Lesen Sie auch: Xtorm Voyager XB303 – Powerbank mit 26.000 mAh im Test

Die Hardware-Ausstattung ist typisch für ein Tablet dieser Preisklasse: Sie bekommen zum Beispiel 64 GB internen Speicher und einen Micro-SD-Kartenleser hinter dem Standfuß. Eine Speicherkarte lässt sich als zusätzlicher interner Speicher oder entnehmbarer mobiler Speicher einrichten. Zu diesem Zweck akzeptiert das Lenovo-Tablet auch Karten, die mit exFAT formatiert sind.

Flexibel nutzbar: Lenovo Yoga Smart Tab
Flexibel nutzbar: Lenovo Yoga Smart Tab
Foto: Lenovo

Typ-C-Anschluss - nicht nur zum Laden

Strom bekommt das Tablet über einen Typ-C-Anschluss. Dort lässt sich außerdem externer Speicher anhängen und Dateien mit USB-2.0-Tempo übertragen, das Yoga-Tab verträgt sich dabei auch mit NTFS-formatieren Sticks und Festplatten. Die Geschwindigkeit des 8-Kern-Prozessors Snapdragon 439 sowie die 4 GB RAM genügen für Standardaufgaben.

Dass die Rechenleistung nicht über das in dieser Preisklasse übliche Mittelmaß hinausgeht, merken Sie zum Beispiel daran, dass effektreiche Spiele nicht in der besten Qualitätsstufe laufen oder dass Webseiten mit vielen Werbeeinblendungen lange zum Laden brauchen.

Full-HD-Videos funktionieren dagegen problemlos, nur bei höherer Auflösung und höherer Video-Bandbreite kommt es zu Aussetzern. Das WLAN arbeitet mit dem Standard 11ac und ist MU-MIMO-fähig, hat aber nur eine 1x1-Konfiguration und kommt daher im Test gegen einen 4x4-Router nur auf genügsame 70 Mbit/s.

Auch beim Bildschirm bekommen Sie das, was Sie bei einem Tablet unter 300 Euro erwarten dürfen: Das Display zeigt 1920 x 1200 Bildpunkte sowie eine ordentliche Helligkeit und einen guten Kontrast. Die Farben könnten ein satter und intensiver sein - für den Film oder die Fotoshow zwischendurch genügt es aber. Apropos Film: Bei der Videowiedergabe hält das Yoga Smart Tab fast sieben Stunden durch. Beim WLAN-Test reicht es sogar für über elf Stunden.

Ausstattung

Lenovo Yoga Smart Tab (Note: 2,51)

Prozessor

Qualcomm Snapdragon 439 (2,0 GHz; 8 Kerne)

Arbeitsspeicher

4 GB LPDDR3

Maße (L x B x H)

24,2 x 16,6 x 0,67/2,4 Zentimeter

Betriebssystem

Android 9 (Sicherheits-Patch: August 2019)

eingebauter Speicherplatz (Art) / davon frei

64 GB (Flash) / 53.5 GB

Wireless-LAN / Bluetooth / UMTS / GPS

11ac (1x1, MU-MIMO) / 4.2 / nicht vorhanden / ja

Anschlüsse

1x USB Typ-C

Kartenleser (Formate)

ja (Micro-SD)

Einschub für SIM-Karte

nein

Kamera: Auflösung Foto / Video

3264 x 2448 / 1080p Pixel

Internetkamera: Auflösung Foto / Video

2608 x 1960 / 1080p Pixel

Audioausgang

1

Mikrofon

ja

Fingerabdruck-Scanner

ja

Lichtsensor

ja

Lieferumfang

Netzteil, Typ-C-Kabel

Bedienung und Geschwindigkeit

Lenovo Yoga Smart Tab (Note: 3,27)

Bildschirm / Bildschirm-Tastatur / Mehrfinger-Gesten / Bildschirm-Technik

angenehm / angenehm / ja / kapazitiv

Spracheingabe

ja

abspielbare Video- / Audio- / Fotoformate

3GP, AVI, MKV, MOV, MP4 / AAC, FLAC, MP3, OGG, WAV, WMA / BMP, GIF, JPEG, PNG

Browser: Geschwindigkeit (Jetstream 2) / 3D Mark (Ice Storm Unlimited) / Gfx Bench (T.Rex) / mittlere Ladezeit für Webseiten

17.021 Punkte / 11893 Punkte/ 21 Bilder pro Sekunde / 11,30 Sekunden

WLAN-Geschwindigkeit

70,0 MBit/s

Startzeit: aus ausgeschaltetem Zustand / aus Bereitschafts-Modus

26 / 1 Sekunden

Mobilität

Lenovo Yoga Smart Tab (Note: 2,17)

Akkulaufzeit: Internetzugriff per WLAN / Video abspielen

11:09 Stunden / 6:58 Stunden

Gewicht (mit Akku) / Gewicht Netzteil

544 / 70 Gramm

Bildschirm

Lenovo Yoga Smart Tab (Note: 2,15)

Diagonale / Auflösung / Punktedichte

10,1 Zoll (25,6 Zentimeter) / 1920 x 1200 Bildpunkte / 224 ppi

Helligkeit / Kontrast / Entspiegelung

359 cd/m² / 1220:1 / gering

Allgemeine Daten

Lenovo Yoga Smart Tab

Internetadresse von Lenovo

www.lenovo.com/de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers / Straßenpreis)

299 Euro / 280 Euro

Technische Hotline

07032/1549201

Garantie

24 Monate

Service

Lenovo Yoga Smart Tab (Note: 2,36)

Handbuch: deutsch / gedruckt / umfangreich / als PDF

ja / ja / nein / nein

Garantie

24 Monate

Service-Hotline / deutsch / Wochenenddienst / Erreichbarkeit / durchgehend / per E-Mail erreichbar

07032/1549201 / ja / nein / 10 Stunden / ja / ja

Internetseite / deutsch / Handbuch verfügbar / Treiber verfügbar / Hilfsprogramme verfügbar

www.lenovo.com/de / ja / ja / nein / ja