Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Schwedischer Firewall-Anbieter

Clavister erweitert Vertriebsteam in Deutschland

Peter Marwan lotet kontinuierlich aus, welche Chancen neue Technologien in den Bereichen IT-Security, Cloud, Netzwerk und Rechenzentren dem ITK-Channel bieten. Themen rund um Einhaltung von Richtlinien und Gesetzen bei der Nutzung der neuen Angebote durch Reseller oder Kunden greift er ebenfalls gerne auf. Da durch die Entwicklung der vergangenen Jahre lukrative Nischen für europäische Anbieter entstanden sind, die im IT-Channel noch wenig bekannt sind, gilt ihnen ein besonderes Augenmerk.
Das Team von Clavister wurde um drei Netzwerksicherheitsexperten für Sales und Pre-Sales erweitert und die Zusammenarbeit mit dem VAD Sysob intensiviert.

Firewall-Anbieter Clavister hat sein Vertriebsteam aufgestockt. Gleichzeitig wurde eine engere Zusammenarbeit mit dem Distributionspartner Sysob vereinbart. Beide Maßnahmen sollen dazu beitragen, das Geschäft in der DACH-Region auszubauen. Dass es das schwedische Unternehmen mit dem Engagement hierzulande ernst meint, untermauerte es bereits im Mai 2018 mit der Gründung der Tochtergesellschaft Clavister Deutschland GmbH. Seitdem wurde das Team von Clavister um Felix Leupert und Markus Lohse, beide als Channel Account Manager, sowie Karsten Knecht als Sales Engineer erweitert.

Die Nachfrage nach den Firewalls von Clavister zieht derzeit im deutschsprachigen Raum an. Der Hersteller hat der Tatsache in den vergangenen Wochen mit dem Ausbau des Vertriebsteams Rechnung getragen.
Die Nachfrage nach den Firewalls von Clavister zieht derzeit im deutschsprachigen Raum an. Der Hersteller hat der Tatsache in den vergangenen Wochen mit dem Ausbau des Vertriebsteams Rechnung getragen.
Foto: Clavister

Felix Leupert hat das technische Handwerkszeug als Fernmeldebetriebsmaat bei der Bundesmarine erlernt. Danach war er im Vertrieb bei einem regionalen Systemhaus in der Rhein-Neckar-Region tätig. Distributionserfahrung sammelte Leupert zunächst als Key Account Manager Network und anschließend als Vertriebsleiter Außendienst bei Allnet.

Lesetipp: Clavister setzt auf Managed Services

Markus Lohse kam im Juni von Axians IT Security zu Clavister. Er erwarb zuvor bei Rohde & Schwarz Cybersecurity sowie bei Clearswift Erfahrungen in der Channel-Betreuung. Zu den früheren Stationen von Lohse gehören Websense, Microsoft und Symantec.

Karsten Knecht war bereits bei mehreren Systemhäusern mit Schwerpunkt auf IT-Security beschäftigt. Zuletzt war er beim Dienstleister Skytron im badischen Karlsbad als Leiter für IT und Support zuständig.

Clavister-Promotion zusammen mit Sysob

Die Clavister-Lösungen werden in der DACH-Region derzeit über den Value-Added-Distributor Sysob vertrieben. "Als langjähriger Distributionspartner von Clavister freuen wir uns auf die engere Zusammenarbeit, um Partner künftig noch gezielter mit modernen Security-Lösungen, die einen echten Mehrwert und klaren betriebswirtschaftlichen Nutzen bieten, zu unterstützen", erklärt Markus Senbert, Channel Account Manager bei Sysob.

Markus Senbert, Channel Account Manager bei Sysob, verspricht Clavister-Resellern umfassende Unterstützung.
Markus Senbert, Channel Account Manager bei Sysob, verspricht Clavister-Resellern umfassende Unterstützung.
Foto: Sysob

Künftig sollen beispielsweise bestehende und neue Partner von Sysob mit Lead-Generierung durch gezielte Telesales-Aktionen und technische Dienstleistungen bei Firewall-Projekten unterstützt werden. Im Rahmen eines aktuell laufenden Trade-up-Programms erhalten Reseller bei Sysob auf ausgewählte Clavister-Produkte mit ausgelaufenem Support-Vertrag ein Upgrade zu Sonderkonditionen. Damit sind Einsparungen von bis zu 20 Prozent erzielbar. Weitere Informationen finden Interessierte auf der Clavister-Herstellerseite bei Sysob.