D-Link Deutschland

03.06.1998

KRIFTEL: Die einfache und kostengünstige Migration von Ethernet zu Fast Ethernet will die D-Link Deutschland GmbH mit den neuen Dual Speed Hubs DFE-904, DFE-908x und DFE-916x ermöglichen. Die acht beziehungsweise 16 Twisted Pair Ports der beiden letztgenannten erkennen die Geschwindigkeit der angeschlossenen Stationen automatisch und erlauben über das integrierte Switch-Modul DFE-260S die Kommunikationen auch zwischen 10- und 100-MBit-Stationen. Bis zufünf der Hubs lassen sich zu einem Stapel mit insgesamt bis zu 80 Ports zusammenfügen. Über die MDI-II-Schnittstelle lassen sich zwei der Hubs oder auch zwei komplette Stapel kaskadieren. Der Hub DFE-916x bietet zudem einen Slot für die Erweiterung um entweder zwei 100BaseTX- oder zwei 100BaseFX-Ports mit den Modulen DFE-260TX beziehungsweise DFE-260FX an.

Der DFE-904 bietet vier RJ45-Ports an, die 10- oder 100-MBit-Stationen verstehen. Ein gemischter Anschluß ist hier nicht möglich. Dafür soll der 4-Port-Hub auch kaum größer als eine Zigarettenschachtel sein. Die neuen Hubs sollen via Plug & Play einfach zu installieren sein. D-Link erwartet für die Hubs DFE-904, DFE-908x und DFE-916x Verkaufspreise von 345, 1.385 und 2.150 Mark. (gr) Halle 11, Stand D06

D-Link DFE-908/DFE-908x: Die Hubs sollen den Umstieg von Ethernet auf Fast Ethernet vereinfachen und lassen sich bis zu 80 Ports Gesamtkapazität stapeln.