Mit Wettbewerbern

Deutsche Telekom baut Glaserfasernetz aus

21.10.2008
Die Deutsche Telekom AG erwägt, ihr Glasfasernetz in kleineren deutschen Städten in Kooperation mit Wettbewerbern auszubauen. "Das ist eine Option, um das Glaserfasernetz in kleineren Städten auf eine ökonomisch sinnvolle Weise zu erweitern", sagte ein Sprecher des Bonner DAX-Konzerns. Potenzielle Partner nannte er nicht.

Die Deutsche Telekom AG erwägt, ihr Glasfasernetz in kleineren deutschen Städten in Kooperation mit Wettbewerbern auszubauen. "Das ist eine Option, um das Glaserfasernetz in kleineren Städten auf eine ökonomisch sinnvolle Weise zu erweitern", sagte ein Sprecher des Bonner DAX-Konzerns. Potenzielle Partner nannte er nicht.

Unter solch einem Plan würde die Telekom die Kosten für den Ausbau von Glasfasernetzen, die einen Hochgeschwindigkeits-Internetzugang ermöglichen, mit einem regionalem Anbieter teilen, sagte der Sprecher. Insgesamt könnten beide Partner ihr jeweiliges eigenes Angebot in der gesamten Stadt vermarkten.

Das Unternehmen will bis Ende des Jahres in 50 deutschen Städten Internet über so genanntes VDSL (Very High Speed Digital Subsriber Line) anbieten. (Dow Jones/rw)