ITscope-Rangliste

Die 10 interessantesten Tablets im Channel



Wolfgang Emmer ist Gründer des Content-Marketing-Netzwerks Kontento. Zu seinen Schwerpunkten zählen Inbound Marketing, Online-Lead-Generierung und Social Media. Als IT-Publizist mit soziologischem Hintergrund widmet er sich nicht nur Themen wie Arbeit 4.0 sondern gibt auch Einblicke in die smarte Welt des Internet of Things.
Samsung, Apple oder andere? Android, iOS oder Windows? Die aktuellen Klickzahlen auf die entsprechenden Produkte aus dem Vergleichsportal ITscope zeigen, welche Tablet-PCs im Channel 2014 hoch im Kurs standen.

In den meisten Unternehmen sind Tablets heute nicht mehr wegzudenken. Doch für welche Hersteller und Produkte interessiert sich Unternehmen aus dem IT-Channel genau?

Die Klickzahlen auf dem Vergleichsportal ITscope liefern die Antwort. Auf die Plattform greifen mittlerweile mehrere tausend Fachhändler und Systemhäuser regelmäßig zu, um tagesaktuelle Informationen, Preise, Lagerverfügbarkeiten und Daten zu IT-Produkten zu erhalten.

ChannelPartner erhält exklusive Zahlen von ITscope zu den am häufigsten geklickten meistgeklicktesten Tablets, für die sich kleine und mittelständische Unternehmen interessieren. So lässt sich ziemlich genau bestimmen, welche Produkte der Channel in die engere Wahl zieht.

Android, iOS oder Windows: Die Vorlieben der Unternehmen unterscheiden sich beträchtlich.
Android, iOS oder Windows: Die Vorlieben der Unternehmen unterscheiden sich beträchtlich.
Foto: Lenovo

Die Top-Hersteller

Zwei Hersteller dominieren den Tablet-Markt im Channel: Samsung und Apple. Mit 88.258 Klicks liegen die Koreaner, die auf Android setzen, an der Spitze, dicht gefolgt vom iPad-Hersteller Apple mit 83.429 Klicks.

Die Plätze dahinter teilen sich Asus (34.792 Klicks), Lenovo (24.662 Klicks), Acer (23.814 Klicks) und Microsoft (18.378 Klicks). Auffällig ist hier, dass diese Hersteller, im Gegensatz zu den beiden Spitzenreitern, fast ausschließlich Windows-Tablets (in unterschiedlichen Konfigurationen) anbieten.

Somit sind Android und iOS die am meisten gefragten mobilen Betriebssysteme im Channel.

Die Top-Tablets auf den Plätzen 1-3

Das mit Abstand interessanteste Tablet ist mit 5.159 Klicks das aktuelle Apple iPad Air mit WiFi und 4G. Es misst eine Bildschirmdiagonale von 9,7 Zoll und fasst 16 Gigabyte internen Speicher.

Auf Platz zwei steht mit 4.466 Klicks ebenfalls das Apple iPad Air, allerdings in der abgespeckten Version ohne mobilem Internet. Auffällig ist, dass die iPad-Versionen mit mehr Speicherplatz weiter hinten im Ranking auftauchen. Viele Unternehmen scheinen hier keinen Bedarf zu sehen oder auf firmeninterne Cloud-Lösungen zurückzugreifen.

Auf Platz 3 liegt Samsung. Mit 4.432 Klicks ist das Galaxy Tab 10.1 mit 10,1 Zoll (Auflösung: 1.280 x 800 Pixel), 16 Gigabyte Speicher und dem nicht mehr ganz aktuellen Android 4.2 das am meisten gefragte Android-Tablet im Ranking.

Die Plätze 4-9

Die Plätze vier bis neun teilen ebenfalls iOS- und Android-Tablets von Samsung und Apple unter sich auf. Die Konfigurationen ähneln den Top-Drei von oben. Die Displaygrößen bewegen sich allesamt im 10,1- bzw. 9,7-Zoll-Bereich.

Während sich bei Apple vor allem Farbe und Speichergröße der Geräte unterscheiden, sind es bei Samsung vor allem die Prozessoren (Nvidia Tegra, Atom P5210 und ARM9 P6000) und Android-Versionen.

Die Plätze 1-10 im Überblick:

Platz

Klicks

Produkt

1

5.159

Appe iPad Air mit 16 Gigabyte, Wifi und 4G in grau

2

4.466

Apple iPad Air mit 16 Gigabyte, Wifi in grau

3

4.432

Samsung Galaxy Tab 10.1 mit 16 Gigabyte und einer Auflösung von 1.280 x 800 und Android 4.2

4

3.660

Apple iPad Air mit 32 Gigabyte, Wifi und 4G in grau

5

3.206

Apple iPad Air mit 16 Gigabyte, Wifi und 4G in Silber

6

3.157

Apple iPad Air mit mit 16 Gigabyte, Wifi in grau

7

3.017

Samsung Galaxy Note 10.1 mit 16 Gigabyte, Atom P5210-Prozessor und Android 4.2

8

2.968

Samsung Galaxy Tab 10.1 iPad Air mit 64 Gigabyte, Wifi und 4G in grau

9

2.883

Samsung Galaxy Note 10.1 mit 16 Gigabyte, einer Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln, ARM9 P600-Prozessor und Android 4.3

10

2.778

Microsoft Surface Pro 2 mit einer Bildschirmdiagonale von 10.1 Zoll (Auflösung 1920x1080), 128 Gigabyte und Windows 8.1

Platz 10: Windows

Auf den ersten Plätzen sind ausschließlich Android- und Apple-Geräte zu finden. Dennoch schafft es Microsoft mit 2.778 Klicks in die Top 10 – und das dank des hauseigenen Tablets Surface Pro 2.

Im Gegensatz zu den Plätzen 1 bis 9 läuft auf dem Surface Pro ein vollwertiges Windows 8.1, angetrieben von einem Core i5 4200U mit 1,6 GHz. Mit 128 Gigabyte ist der Arbeitsspeicher achtmal größer als beim bestplatzierten iPad-Air.

Weitere Windows-Tablets, beispielsweise das Asus Transformer Book T100TA (2.067 Klicks) und das Dell Venue 11 Pro (680 Klicks), sindrelativ abgeschlagenund befinden sich auf den hinteren Plätzen.

Ein Grund dafür könnte die verbesserungswürdige Mobilität von Windows-Tablets sein. Trotz der vielseitigen Einsatzmöglichkeiten ist zudem für viele wohl ein Windows-Tablet immer noch eher ein Notebook-Ersatz als ein reines Tablet zu Präsentationszwecken und – zumindest die Surface-Reihe – deutlich teurer als die Konkurrenz von Apple und Samsung.

Es bleibt abzuwarten, ob der Launch des durchaus interessanten Surface Pro 3 von Microsoft Windows-Tablets verstärkt in die Unternehmen bringt. (tö)