Der CP-Querschläger

Eine Hand wäscht vielleicht die andere!

ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil von ChannelPartner. Regelmäßig berichtet unser Autor über das, was einem kleinen Reseller in der großen ITK-Landschaft widerfährt. Manchmal überspitzt, aber immer auf den Punkt gebracht. Der Querschläger lebt und arbeitet als Fachhändler in Rheinland-Pfalz.
Nicht nur im Privatleben, sondern vor allem in der Geschäftswelt können aus besten Partnern auch mal Konkurrenten werden, weiß der CP-Querschläger.

Die Konkurrenz mit auf Kundentour nehmen? Wer macht denn so was? Grundsätzlich lässt sich ja gegen eine branchenübergreifende Zusammenarbeit nichts sagen. Der Elektromeister, der sich einen IT-Spezi zur Seite stellt oder der Computertechniker, der sich Kabel "richtig" verlegen lässt, sind Symbiosen, Partnerschaften, die sich gegenseitig nichts nehmen wollen.

Hat der Radio- und Fernsehtechniker am Ort aber plötzlich die Anwandlung, Computerhardware verkaufen zu müssen, werden sich gegenseitige Empfehlungen verbieten. Konvergenz zwischen UE und ITK gut und schön, wenn aber im Bereich des Anderen gewildert wird, hört die Zusammenarbeit auf.

Seit Jahren versuchen die äußerst introvertierten Einkaufsgesellschaften der UE unsere Produkte in ihr Portfolio einzubinden. Bisher wohl eher mit mäßigem Erfolg, aber beim Metzger gibt es ja auch schon Käse und Brötchen, wer weiß wie lange Spezialistentum noch gut geht.

Inzwischen wächst den klassischen UE-Händlern im Familienbetrieb eine neue Generation nach. Deren PC-Kenntnisse, die Affinität zu digitalen Medien drängen zur Sortimentsanpassung. Dann allerdings hat der Laden ein Problem. Neben dem nicht zu unterschätzenden Aufwand, ein paar tausend Artikel mehr beobachten zu müssen, ständig auf dem aktuellen Stand der ITK-Technik zu sein und einer völlig anderen Art des Kundenservices, bekommen die Mini-Saturns schlagartig die doppelte Konkurrenz wie zuvor. Nämlich uns Fachhändler.

Gerade Computerhändler können sehr gute Preise für Foto, Hi-Fi oder Flach-TVs erhalten. Und dann wollen wir mal sehen, wer bei Preis/Leistung, Technik, Multimedia-Skills und seiner Glaubwürdigkeit die Nase vorn hat. Vielleicht wäre Vor-Ort-Subunternehmer für Hersteller eine Idee, doch dafür sind sie noch nicht reif! Nicht einmal Dell.

Mein Fazit: Wenn eine Kooperation fair ist und alle davon profitieren, bin ich dabei! Aber nur dann!

Bis demnächst, Euer Querschläger!

Der ChannelPartner-Autor "Querschläger" ist ein Fachhändler aus Rheinland-Pfalz.

Zur Startseite