Fast Multimedia AG

03.11.1999

MÜNCHEN: "Six-o-one" sei der richtig ausgesprochene Name des Mpeg-2-Editing-Systems "601", betont Hersteller Fast Multimedia. Die netzwerkfähige NT-Lösung zur professionellen Video- und Audiobearbeitung ist ab sofort für knapp 20.000 Mark erhältlich. Mit Hilfe des Systems, das auf der Software "Fast-Studio" basiert, sollen sich Filme auf zwei Videospuren und einer zusätzlichen, unkomprimierten Titelspur in Echtzeit bearbeiten lassen. Darüber hinaus stehen acht aktive Audiokanäle zur Verfügung, die sich ebenfalls in Echtzeit editieren lassen. Alle Berechnungen des Systems laufen im Hintergrund ab. Eine offene Architektur für alle kompatiblen Plug-Ins von Adobes Premiere, SDI für digitales Video-Equipment sowie analoge Anbindungen sind weitere Charakteristika der Lösung. Optional sind Schnittstellen für DV/I-Link und Yuv erhältlich. Zusätzlich bietet der Hersteller das Servicepaket "601-Care" für knapp 2.000 Mark an. Damit soll ein Jahr lang technischer Support per Telefon, Fax oder E-Mail sowie Hardwareaustausch innerhalb von 24 Stunden garantiert sein. (mm)