Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Erweiterte Netzwerkdiagnose

Hawkeye simuliert Datenverkehr in drahtlosen Netzwerken

Andreas Th. Fischer ist freier Journalist in München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.
Ixia hat die Test- und Analyse-Plattform Hawkeye um WLAN-Fähigkeiten ergänzt. Dadurch soll sich nun auch die Service-Qualität in drahtlosen Netzen verbessern lassen.

Der kalifornische Netzwerkspezialist Ixia hat seine professionelle Test- und Analyse-Software Hawkeye um Wifi-Fähigkeiten erweitert. Hawkeye kann nun nicht nur drahtgebundenen Netzwerkverkehr simulieren und analysieren, sondern auch WLAN-Verkehr. So sollen sich mögliche Performance-Probleme auch in einem drahtlosen Netzwerk schneller erkennen und lösen lassen. Die Daten sammelt Hawkeye in einer zentralen Konsole, die auch über die Cloud erreichbar ist.

Die Test- und Analyse-Plattform Hawkeye von Ixia funktioniert nun auch in drahtlosen Netzen.
Die Test- und Analyse-Plattform Hawkeye von Ixia funktioniert nun auch in drahtlosen Netzen.
Foto: Ixia

Umfassende WLAN-Analyse

Dank der neuen Funktionen können Unternehmen laut Ixia nun auch herausfinden, wie gut ihre drahtlosen Netze auf moderne Dienste vorbereitet sind. So soll sich beispielsweise prüfen lassen, wie gut das vorhandene WLAN neue Services wie Voice over IP (VoIP), Unified Communications (etwa Skype for Business) und den Zugriff auf Cloud-Umgebungen unterstützt. Hawkeye simuliert echten Anwendungsverkehr und liefert so Informationen zur erwartbaren Verfügbarkeit und Performance der Dienste.

Hawkeye gehört zum Network-Visibility-Portfolio von Ixia, das nach Angaben des Unternehmens auch Netzwerk-Taps zum Weiterleiten von Daten zu Security- und Management-Lösungen, Network Packet Broker sowie Bypass-Switches umfasst. Letztere sollen für einen automatischen Failover beim Ausfall von Inline-Systemen sorgen.

Mit Hilfe von Hawkeye können neue Dienste schneller über drahtlose und drahtgebundene Umgebungen bereitgestellt werden. Außerdem kann die Lösung tägliche Aufgaben der IT im Netzwerk- und Anwendungsmanagement automatisieren und die Performance von Netzwerken und Diensten mit günstigen Software-Endpunkten oder physischen Probes überwachen.

Die Handelsvergleichsplattform ITscope nennt keine Lieferanten und Distributoren für Ixia, das Unternehmen hat aber ein Partnerprogramm.