Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Das ist neu

iOS 11: Versteckte Funktionen

27.09.2017
Von Bastian Gruber und Marlene Buschbeck-Idlachemi
Siri wird schlauer und das iPad bekommt ein eigenes iOS 11. Das hatte Apple schon erzählt. Es gibt aber weit mehr zu entdecken.
Versteckte Funktionen in iOS 11
Versteckte Funktionen in iOS 11
Foto: Farknot Architect - shutterstock.com

Dezenter Lautstärkeregler

Eine kleine Veränderung, die jedoch alle freuen wird, denen der relativ dominante Regler zum Einstellen der Lautstärke in Videos die Sicht gestört hat. In iOS 11 ist der Balken deutlich schmaler und dezenter.

NFC-Unterstützung

In Sachen NFC übte Cupertino bislang Zurückhaltung. Sogenannte NFC-Tags sind kleine Chips, die Informationen speichern können. Diese gibt es lesend und schreibend. Geräte können diese Chips auslesen und manchmal sogar beschreiben. Beispielsweise besitzt Kleidung solche Chips. Damit ist es möglich, Diebstahl vorzubeugen oder Kleidung sogar nach dem Tragen wieder zu identifizieren. iOS 11 kann diese Tags auslesen, dies ermöglicht die neuen Funktionen zum Teilen eines WLAN-Passwortes oder zum automatischen Konfigurieren neuer Geräte. Künftig können Entwickler auch Apps bauen, die solche Eingaben verarbeiten, etwa gedruckte Bücher, die mit Hilfe von NFC-Tags an bestimmten Stellen zusätzliche Informationen bereit halten, die man mit dem iPhone oder iPad ausliest.

Im Kontrollzentrum aktiviert man den neuen Screenrekorder zum Abfilmen des Bildschirms.
Im Kontrollzentrum aktiviert man den neuen Screenrekorder zum Abfilmen des Bildschirms.

Podcasts

Stückweise gestaltet Apple sein Medien- Nutzererlebnis neu. Zuerst kam Apple Music, mit neuen Überschriften und Bausteinen. Auf der WWDC-Eröffnungspräsentation hat Apple den neu gestalteten App Store vorgestellt. Mit iOS 11 kommt die Podcast-App im neuen Look. Der lehnt sich optisch an Apple Music an, mit den vier Rubriken „Jetzt hören“, „Mediathek“, „Entdecken“ und „Suchen“ unten in der Funktionsleiste. Wer regelmäßig Podcasts hört, findet seine gespeicherten und abonnierten Podcasts ab iOS 11 in der Mediathek, neue Folgen seiner bevorzugten Sendungen in „Jetzt hören“. Da Autoren Podcasts jetzt auch in Staffeln veröffentlichen können, lädt die App von abonnierten Sendungen nicht nur neue Folgen, sondern auch ganze Staffeln.

Tippen mit einer Hand, wenn man länger auf den kleinen Globus drückt.
Tippen mit einer Hand, wenn man länger auf den kleinen Globus drückt.

Neu gestaltet zeigt sich die Podcast-App und weist beim ersten O?ffnen auf ihre Stärken hin.
Neu gestaltet zeigt sich die Podcast-App und weist beim ersten O?ffnen auf ihre Stärken hin.

Inhalt dieses Artikels