Panasonic

Klangstarke DVD-Systeme

15.02.2008
Panasonic präsentiert mit der SC-PT560 und SC-PT460 zwei klangstarke und multimedial ausgestattete DVD-Anlagen, mit denen jeder Kunde unkompliziert das Kino ins Wohnzimmer holen kann.
Panasonic SC-PT560
Panasonic SC-PT560

Die Panasonic DVD-Systeme "SC-PT560" und "SC-PT460" präsentieren sich als All-in-One Entertainment-Systeme. Zur Ausstattung gehören ein integrierter DVD-Player, ein RDS-Tuner mit 35 Speicherplätzen sowie alle benötigten Lautsprechern für 5.1-Surround-Sound sowie für reine Musikwiedergabe.

Neben allen gängigen Bild- und Tonanschlüssen bieten die neuen Systeme einen HDMI-Ausgang, über den die Bilddaten verlustfrei und mit bester Qualität zum Fernsehgerät übertragen werden. In Zusammenarbeit mit dem integrierten Upscaler werden DVD-Inhalte mit nahezu High Definition-Qualität wiedergegeben.

Darüber hinaus sorgt Viera Link dafür, dass das DVD-System sowie ein angeschlossener kompatibler Viera-TV mit nur einer einzigen Fernbedienung gesteuert werden. Einzige Voraussetzung ist die Verbindung beider Geräte über HDMI. Die erweiterten Viera Link-Möglichkeiten bieten Zugriff auf alle Quellen und ermöglichen sogar die Steuerung eines angeschlossenen iPods.

Der Verstärker bietet insgesamt 1.000 Watt (RMS) Ausgangsleistung, der in Zusammenarbeit mit den zum Lieferumfang gehörenden Lautsprecher ein gehobenes Klangerlebnis gewährleisten sollen.

Panasonic SC-PT460
Panasonic SC-PT460

Die SC-PT560 ist mit zwei hochwertigen Standlautsprechern, zwei Satelliten-Lautsprechern sowie einem Center-Speaker ausgerüstet, während die SC-PT460 mit fünf kleinen, Platz sparenden Boxen ausgeliefert wird. Ein Subwoofer sorgt bei beiden Systemen für tiefen und präzisen Bass. Die SC-PT560 ist darüber hinaus Wireless Speaker Ready, so dass mit einem optionalen Modul (SH-FX67) die rückwärtigen Lautsprecher per Funk betrieben werden können.

Der integrierte DVD-Player verfügt über ein Multiformat-Laufwerk und ist damit in der Lage, neben allen DVD-Formaten Musik-CDs, CD-R/-RWs sowie JPEG, MP3, WMA und DivX-Dateien abzuspielen.

Beide Modelle bieten an der Vorderseite USB-Port sowie iPod-Direkt¬anschluss. Ohne zusätzliches Spezialkabel kann ein iPod verbunden und mit Hilfe der Fernbedienung des Systems gesteuert werden.

Die Bildschirmmenüs sind übersichtlich und unterstützen den direkten Zugriff auf Titel, Interpreten, Alben oder Playlisten. Darüber hinaus ermöglicht der USB-Port die Wiedergabe von Musik und Bildern, die auf einem Speicherstick oder einem Flash-Player gespeichert sind.

Zur Abrundung des Panasonic Line-up 2008 gibt es auch die Einsteiger DVD-Anlage "SC PT160", die über Multiformat-Wiedergabe, 330 Watt Gesamtleistung sowie ein Radio mit 35 Speicherplätzen verfügt. Der USB-Eingang ermöglicht die Wiedergabe von Musik und Bildern von einem USB-Speicher. Fünf Lautsprecher und ein Subwoofer befinden sich im Lieferumfang.

Die neuen Panasonic DVD-Systeme sind ab März für 399 Euro (SC-PT560), 299 Euro (SC-PT460) sowie 229 Euro (SC-PT160) jeweils in silber und schwarz erhältlich. (go)