Navigon antwortet auf Tom Tom: WIR sind die Größten

24.05.2005
Nachdem der Wettbewerber aus Holland, Tom Tom, in der vergangenen Woche mit seinem angekündigten Börsengang für viel Publizität sorgte, meldet sich nun die Navigon GmbH aus Hamburg zu Wort.

Nachdem der Wettbewerber aus Holland, Tom Tom, in der vergangenen Woche mit seinem angekündigten Börsengang für viel Publizität sorgte, meldet sich nun die Navigon GmbH aus Hamburg zu Wort. Navigon legt unter Berufung auf das Marktforschungsunternehmen Canalysis Wert darauf, das die Hamburger "mit einem deutlichen Abstand im 1. Quartal 2005 die Marktführerschaft in EMEA für mobile Navigationslösungen zurückerobert" hätten und mit einem aktuellen Marktanteil von 31 Prozent die Nummer 1 unter den Anbietern mobiler Navigationslösungen in Europa seien. Die beiden Hauptkonkurrenten TomTom und Falk/Map&Guide liegen mit Marktanteilen von 20,6 beziehungsweise 9,3 Prozent deutlich dahinter.

In Deutschland hat Navigon im ersten Quartal 2005 sogar einen Marktanteil von 55,7 Prozent (Q1/04: 43 Prozent). Hier kommt Falk/Map&Guide auf 18,2 und Tom Tom als drittgrößter Anbieter auf 10,2 Prozent.

Wie giftig die Athmossphäre zwischen den Konkurrenten ist, zeigt folgender Satz von Peter Scheufen, Managing Director bei Navigon: "Im Gegensatz zu anderen Mitbewerbern konzentrieren wir uns konsequent auf die hohen Qualitätsansprüche der Endverbraucher und auf ständige Innovationen, wie zum Beispiel TMC und Sprachsteuerung." (sic)