Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Hirsa Navid

Neue Österreich-Schweiz-Chefin bei Relicense

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Relicense, ein Anbieter von „gebrauchten“ Softwarelizenzen, verstärkt sein Team in der Schweiz und Österreich mit einer erfahrenen Managerin.

Ab sofort leitet Nirsa Navid als Director A/CH die Geschicke von Relicense in den Alpenländern. Ihr Fokus liegt auf der Unterstützung der Partner, um die Nachfrage nach "Gebrauchtsoftware" zu befriedigen.

Hirsa Navid Director A/CH bei der Relicense AG: "Der Gebrauchtsoftwaremarkt in Österreich und der Schweiz ist aktuell sehr spannend."
Hirsa Navid Director A/CH bei der Relicense AG: "Der Gebrauchtsoftwaremarkt in Österreich und der Schweiz ist aktuell sehr spannend."
Foto: Relicense AG

Hirsa Navid kommt aus dem SAM-Bereich (Software Asset Management). Dort war sie 20 Jahre lang im Projektmanagement in diversen nationalen und internationalen Projekten tätig unter anderem bei der SV Chipkarte GmbH und bei Beko Engineering & Informatik. Seit knapp zehn Jahren befasst sich Hirsa Navid intensiv mit dem Thema Lizenzmanagement und hat vor allem im öffentlichen Sektor SAM-Projekte erfolgreich durchgeführt.

Thomas Bauer, CEO von Relicense: "In ihrer neuen Position kann Hirsa Navid ihr tiefes Wissen und ihr großes Netzwerk im Bereich Lizenzen noch gewinnbringender für uns und unsere Kunden einsetzen."
Thomas Bauer, CEO von Relicense: "In ihrer neuen Position kann Hirsa Navid ihr tiefes Wissen und ihr großes Netzwerk im Bereich Lizenzen noch gewinnbringender für uns und unsere Kunden einsetzen."
Foto: Insight

Die vergangenen fünf Jahre arbeitete sie als strategische Lizenzmanagerin bei den Österreichischen Bundesbahnen. Für die konzernweite Einführung eines SAM-Tools erhielt sie 2016 den begehrten SAMS-Europe-Award und 2017 den SAM Innovation Award für ein neuartiges Modell der Reifegradanalyse im Lizenzmanagement. Seit Oktober 2018 ist Hirsa Navid bei der Relicense AG in Wien tätig.

Lesetipp: Relicense in Nordeuropa

Thomas Bauer, CEO von Relicense, erklärt die Personalie: "Hirsa Navid stellte bereits als Senior Consultant den Hebel der Relicense AG in unseren beiden Nachbarländern Österreich und Schweiz auf Erfolg. In ihrer neuen Position kann sie ihr tiefes Wissen und ihr großes Netzwerk im Bereich Lizenzen noch gewinnbringender für uns und unsere Kunden einsetzen. Mit ihrer Expertise schaffen wir bei den Unternehmen ein neues Bewusstsein für das Thema Software-Lizenzen aus dem zweiten Markt. Zudem stärken wir mit Hirsa Navid unsere führende Marktposition in den Alpenländern. Unsere Ziele stehen weiter auf Wachstum und Expansion."

Navid zu ihrer neuen Position: "Der Gebrauchtsoftwaremarkt in Österreich und der Schweiz ist aktuell sehr spannend, da viele Kunden sich Alternativen zu den Neulizenzen der großen Hersteller suchen. Ich freue mich, diese Region gemeinsam mit den Spezialisten im Headquarter weiterentwickeln zu dürfen. Wir werden viele Kunden auf ihrem Weg in eine neue Software-Zukunft unterstützen und ihnen mit unserem Fachwissen zur Seite stehen sowie unsere Partner am Wachstumsmarkt teilhaben lassen."

»

Systemhauskongress CHANCEN

IT-Dienstleister sind Treiber und Getriebene der Digitalen Transformation. Damit stehen Sie vor einer doppelten Herausforderung. Auf dem Systemhauskongress CHANCEN am 28. und 29. August 2019 in Düsseldorf loten wir aus, welche Rolle IT-Dienstleister künftig übernehmen werden.