Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Umstieg auf All-IP

Neues VoIP-Media-Gateway von Bintec soll ISDN-Umstieg erleichtern



Andreas Th. Fischer ist freier Journalist in München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.
Der neue be.IP 4isdn der Bintec Elmeg GmbH ist nicht nur ein vollwertiger Business-Router, sondern auch ein VoiP-Media-Gateway, mit dem sich mehrere ISDN-Anschlüsse unter All-IP weiter nutzen lassen.

Die Deutsche Telekom drückt bei der Umstellung auf All-IP auf die Tube. Dadurch ist ein großer Bedarf an neuer Hardware entstanden, die einen direkten Umstieg von ISDN auf die neue Internet-Technik ermöglicht. Die Nürnberger Bintec Elmeg GmbH hat mit dem be.IP 4isdn jetzt ein VoIP-Media-Gateway vorgestellt, mit dem vorhandene ISDN-Anlagen im IP-basierten Netz weiterverwendet werden können.

be.IP 4isdn von Bintec Elmeg
be.IP 4isdn von Bintec Elmeg
Foto: Bintec Elmeg

Laut Bintec eignet sich be.IP 4isdn vor allem für Unternehmen, die ihre bisherige TK-Anlage mit bis zu vier ISDN-Anschlüssen und bis zu acht Sprachkanälen ins All-IP-Netz migrieren oder die eine nicht All-IP-fähige VoIP-TK-Anlage verschlüsselt an den Provider anbinden möchten.

VoIP-Media-Gateway plus Business-Router

Das Gerät ist aber nicht nur ein VoIP-Media-Gateway, sondern auch ein vollwertiger Business-Router, der ein Unternehmen mit bis zu 100 MBit/s mit dem Internet verbindet und Funktionen wie VPN-Routing und WLAN-Management unterstützt. Laut Bintec können fünf VPN-Tunnel gleichzeitig aufgebaut werden. Diese Funktion lässt sich optional sogar auf bis zu 30 Tunnel erweitern.

Das neue Modell verfügt über vier eigene ISDN-Schnittstellen und ist damit nach Angaben des Herstellers für alle Standorte mit mehreren ISDN-Mehrgeräte- und Anlagen-Anschlüssen geeignet. Eine integrierte Synchronisations-Schnittstelle ermöglicht den Zusammenschluss zweier be.IP 4isdn, so dass auch bis zu acht ISDN-Anschlüsse weiter genutzt werden können.

Vorhandene Telefonanlagen können mit einer be.IP 4 isdn laut Hersteller auch an SIP-Trunk-Anschlüssen weiterbetrieben werden. Darüber hinaus bietet das Media-Gateway acht Faxkanäle (CAPI to ISDN), 6 parallele Fax-Kanäle (CAPI to SIP) und unterstützt das IP-basierte Fax-Protokoll nach T.38. Über eine integrierte Remote CAPI ermöglicht das Gerät zudem virtualisiertes Faxen über das Firmen-Netzwerk.

Die be.IP 4isdn soll ab März 2017 erhältlich sein und dann 489 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer kosten. Als Bezugsquelle für Produkte von Bintec Elmeg listet die Handelsvergleichsplattform ITscope Also, Hyrican, Michael Telecom, Ingram Micro, Herweck, Komsa, Tech Data und Allnet auf.